Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Gruselmomente am 28. Oktober

Tatort aus Bremen schockt mit "Vampir"-Folge: So gruselig ist ARD-Sonntagskrimi „Blut“

Im Bremen-Tatort „Blut“ führt ein Horror-Mord die Kommissare Lürsen und Stedefreund in ihrem vorletzten Fall in eine mystische „Vampir“-Welt.
+
Im Bremen-Tatort „Blut“ führt ein Horror-Mord die Kommissare Lürsen und Stedefreund in ihrem vorletzten Fall in eine mystische „Vampir“-Welt.

Es wird richtig unheimlich in Bremen: Im Tatort „Blut“ verstirbt eine junge Frau nach brutalen Bissen in den Hals. Lürsen und Stedefreund geraten bei den Mord-Ermittlungen in ihrem vorletzten Fall in einen mystischen Strudel aus Albtraum und „Vampir“-Horror.

Bremen - Schockmomente, düstere Nachtszenen, beklemmende Realität, die mit Albträumen verschwimmt. Die Ermittlungen im neuen Bremen-Tatort „Blut“ geraten für die Ermittler zunehmend zum mystischen Martyrium. Während Inga Lürsen (Sabine Postel) versucht, den Fall pragmatisch anzugehen, rutscht Nils Stedefreund (Oliver Mommsen) immer weiter in eine grauenhafte „Vampir“-Welt ab.

„Vampir“-Tatort aus Bremen: Das passiert im neuen Fall „Blut“

Lürsen und Stedefreund von der Kripo Bremen am Tatort.

Ein Notruf erreicht die Polizei Bremen, zu hören sind nur Hilferufe. Kurz darauf wird in einem Park die Leiche einer jungen Frau gefunden. Massive Verletzungen am Hals der Toten geben den Hauptkommissaren Inga Lürsen (Sabine Postel) und Stedefreund (Oliver Mommsen) ein besonderes Rätsel auf. Den einzigen verstörenden Hinweis, den eine traumatisierte Augenzeugin liefern kann lautet „Vampir“. Während Inga Lürsen Schritt für Schritt ermittelt, gerät Stedefreund in einen fieberhaften Strudel aus Albträumen und mystischem Aberglauben. Als die Kommissare auf Nora Harding (Lilith Stangenberg) und ihren Vater Wolf Harding (Cornelius Obonya) treffen, überschlagen sich die Ereignisse.

Plottwist im „Vampir“-Tatort aus Bremen: „Blut“ spielt mit Ängsten

Gerichtsmediziner Katzmann im Gespräch mit Lürsen und Stedefreund.

Was Regisseur Philip Koch sowie die Schauspieler Sabine Postel und Oliver Mommsen zum Horror-Krimi sagen und welchen Plottwist der Fall bereit hält (Achtung: Spoiler!), lesen Sie bei nordbuzz.de*.

Der neue Bremen-Tatort „Blut“ läuft am Sonntag, 28. Oktober, um 20.15 in Das Erste. 

Schon gesehen? 

Nach einem Falschgeld-Betrug bei Rewe ist jetzt klar, warum der Verdächtige wie Nicolas Cage aussieht.

Autofahrer wird in Mazda CX-5 geblitzt - jetzt sucht ihn die Polizei unter Hochdruck.

*nordbuzz.de ist Teil des bundesweiten Ippen-Digital-Redaktionsnetzwerks.

Kommentare