Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Pride Month

„Sich selbst übertroffen“: Steffen Hallaschka begeistert als Drag Queen das Netz

Steffen Hallaschka überzeugt als Drag Queen Supernova  bei „Viva la Diva – Wer ist die Queen?“
+
Steffen Hallaschka überzeugt als Drag Queen Supernova

Pride Month bei RTL: Bei „Viva la Diva – Wer ist die Queen?“ treten berühmte TV-Persönlichkeiten als Dragqueens auf. Besonders Steffen Hallaschka sorgte mit seiner Performance im Netz für große Begeisterung.

Köln - Der Juni ist bekanntlich der Pride Month. Auch die RTL-Gruppe stellt in einer „Woche der Vielfalt“ das Thema LGBTIQ+ in den Mittelpunkt seines Programmes. Neben einer schwulen Shopping-Queen, sowie Princess und Prince Charming beim perfekten Dinner, zeigte der Kölner Sender am Montagabend mit „Viva la Diva – Wer ist die Queen?“ ein Drag-Queen-Spezial.

„Viva la Diva – Wer ist die Queen?“

In der von Tim Mälzer moderierten Show erhielten sechs männliche Promis ein komplettes Make-Over und durften ihre Qualitäten als Dragqueens zur Schau stellen. So zeigten sich unter anderem der frühere Fußball-Nationalspieler David Odonkor, Schlagersänger Bernhard Brink und Moderator Ingo Nommsen in spektakulären Outfits und aufwendigem Make-up auf der Bühne.

Supernova alias Steffen Hallaschka bei „Viva la Diva – Wer ist die Queen?“

Besonders Steffen Hallaschka alias Supernova kommt bei den RTL-Zuschauern gut an. Für ihn seien „die Liebe und das Leben so viel vielfältiger“, als man denke, erklärt der seine Teilnahme an dem ungewöhnlichen Projekt. Im Netz wird der Moderator für seine Performance mächtig abgefeiert.

Steffen Hallaschka begeistert als Dragqueen das Netz

So schreibt ein Nutzer bei Twitter: „Ich bin grade noch ein bisschen mehr in Steffen Hallaschka verliebt als sonst und sonst bin ich schon seeeeeeeehr verliebt!“ „Steffen „Supernova“ Hallaschka bitte jetzt jeden Mittwoch in dem Outfit und mit der Power“, fordert ein zweiter. „Hallaschka hat das Ding sowas von gerockt! Junge, du warst absolut grossartig. Liebe“, zeigt sich auch ein weiterer Fan begeistert. „Ich fand Steffen Hallaschka ja schon immer sympathisch-aber heute hat er sich selbst übertroffen“, ist der nächste ganz aus dem Häuschen.

Steffen Hallaschkas Auftritt als Supernova wird im Netz bejubelt

Nicht nur bei RTL, auch bei Vox wird der Pride Month zelebriert. So sucht Guido Maria Kretschmer diese Woche eine schwule Shopping Queen. Verwendete Quellen: RTL, Twitter

Kommentare