Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Bekannte Gesichter

„Tomb Raider“, „King Kong“ und „The Great Gatsby“ bekommen eigene Serien

Szene aus dem Film „Kong: Skull Island“.
+
Netflix möchte eine eigene „Kong: Skull Island“-Serie produzieren.

In den nächsten Monaten und Jahren gibt es Serien-Nachschub auf Netflix & Co. Die Helden vieler geplanter Produktionen sind aus Filmen und Videospielen bekannt.

Das Serien-Material dürfte in den nächsten Jahren nicht knapp werden. Schon jetzt geben Streamingdienste und Showrunner bekannt, welche Neuheiten bald in Produktion gehen. Zuletzt wurden mehrere Serien angekündigt, die auf Games, Filmen oder Romanen basieren. Teilweise gelten sie sogar als Fortsetzungen altbekannter Geschichten.

Um genau zu sein, soll es bald eine Serie zu „Tomb Raider“, „Kong: Skull Island“ und „The Great Gatsby“ geben. Welche Details dazu enthüllt wurden, erfahren Sie im Folgenden.

Netflix arbeitet an „Tomb Raider“-Anime

Lara Croft kennen wir aus den „Tomb Raider“-Videospielen. Auch die Schauspielerinnen Angelina Jolie und Alicia Vikander haben sie in den gleichnamigen Filmen bereits verkörpert. Bei diesen beiden Schauspielerinnen wird es auch vorerst bleiben, denn Netflix* plant eine Anime-Serie zum beliebten Game. Wie unter anderem das Magazin Deadline berichtet, soll die Geschichte nach dem Ende des Spiels „Shadow of the Tomb Raider“ einsetzen. Somit ist die geplante Serie ein Sequel der Games. Wann sie erscheint, ist bisher noch nicht bekannt. Netflix bietet auch noch keinen Trailer oder Bildmaterial an.

Auch interessant: Netflix: Neue Serie bricht Rekord – sie wurde häufiger geschaut als „The Witcher“.

Netflix plant Serie zu „Kong: Skull Island“

Parallel zur Ankündigung der „Tomb Raider“-Serie, hat Netflix weitere positive Neuigkeiten: Auch das beliebte Monster King Kong bekommt eine eigene animierte Serie. In der geplanten „Kong: Skull Island“-Produktion werden erneut Schiffbrüchige auf der gefährlichen Heimat-Insel von Kong landen, erklärt Deadline. Voraussichtlich handelt es sich aber nicht um die selben Figuren, die bereits im gleichnamigen Film ums Überleben kämpfen mussten. Auch in diesem Fall ist noch kein Startdatum der 1. Staffel angekündigt worden.

Mehr erfahren: „Bridgerton“ auf Netflix: Schon aufgefallen? Fans entdecken peinliche Serien-Fehler.

Video: Alicia Vikander ist die neue Lara Croft

„Vikings“-Macher arbeitet an „The Great Gatsby“-Serie

„Vikings“ ist nach der 6. Staffel zu Ende gegangen. Für Showrunner Michael Hirst wird es also Zeit, sich neuen Projekten zu widmen. Eines davon soll eine Mini-Serie sein, die auf dem berühmten Roman „The Great Gatsby“ (werblicher Link) von F. Scott Fitzgerald basiert. Wie The Hollywood Reporter berichtet, möchte Hirst ein ganz besonderes Augenmerk auf die Black-Community der 1920er-Jahre richten und auch die musikalischen Subkulturen dieser Zeit in den Vordergrund rücken. Möglicherweise erwartet die Zuschauer also eine ganz ungewohnte Adaption der Buchvorlage. Auf welchem Sender oder Streamingdienst die Serie erscheint, ist derzeit noch unklar. Hirst möchte in der nächsten Zeit mit mehreren möglichen Partnern verhandeln. (soa) *tz.de ist Teil des Ippen-Digital-Netzwerk.

Lesen Sie auch: „Snowpiercer“: 2. Staffel startet auf Netflix – Wann erscheinen alle Folgen?

Diese Netflix-Serien werden im Jahr 2021 fortgesetzt

Netflix hat das größte Geheimnis zu "Stranger Things" gelüftet.
Mehrere Behind-the-Scenes-Bilder von den Dreharbeiten der neuen „Stranger Things“-Season sind im Internet aufgetaucht. Die Produktion ist im vollen Gange – ein gutes Zeichen, dass Staffel 4 noch in diesem Jahr erscheint. © Netflix
Henry Cavill in der Netflix-Serie „The Witcher“.
Vermutlich wollte Netflix die 2. Staffel von „The Witcher“ schon 2020 veröffentlichen. Die Corona-Pandemie hat diese Pläne allerdings durchkreuzt. Wenn alles gut läuft, steht einem Start im Jahr 2021 nichts im Wege. © Katalin Vermes / Netflix
Eine Szene der Netflix-Serie „The Umbrella Academy“.
Zwischen der Veröffentlichung der 1. und 2. Staffel von „The Umbrella Academy“ ist nur ein Jahr vergangen. Sofern Corona nicht dazwischenfunkt, könnten die Macher erneut sehr schnell sein und die 3. Season schon 2021 zur Verfügung stellen. © Christos Kalohoridis/Netflix
Netflix startet mit "Locke & Key" im Februar eine neue Mystery-Serie.
Noch vor dem Start der 2. Staffel von „Locke & Key“ hat Netflix die Veröffentlichung einer 3. Season bestätigt. Deutet das darauf hin, dass Staffel 2 bald erscheint? Es sieht ganz danach aus. © Christos Kalohoridis/Netflix
Die 5. Staffel von "Riverdale" wird sich wohl verschieben.
Eigentlich sollte die 5. Staffel von „Riverdale“ schon im Herbst 2020 erscheinen. Aufgrund der Pandemie kam es jedoch zu Verzögerungen. Stattdessen startet die neue Season ab dem 21. Januar 2021. © Katie Yu/Netflix
Eine Szene der Netflix-Serie „Snowpiercer“.
Die turbulente Zugfahrt im „Snowpiercer“ geht weiter. Bereits ab dem 26. Januar 2021 zeigt Netflix neue Folgen. Doch Vorsicht: Die einzelnen Episoden werden im wöchentlichen Rhythmus veröffentlicht. © Netflix/TNT/YouTube
Eine Szene der Serie „How to Sell Drugs Online (Fast)“.
„How to Sell Drugs Online (Fast)“ bekommt eine 3. Staffel und auch diese könnte schon im Jahr 2021 starten. Allerdings besteht erneut die Gefahr, dass es aufgrund der Pandemie zu Verzögerungen kommt. © Netflix
"Love, Death & Robots" zählt zu den besten Serien-Neuheiten von 2019.
Netflix hat eine 2. Staffel von "Love, Death & Robots" angekündigt. Da Season 1 im Jahr 2019 gestartet ist, lässt sich der Streamingdienst vermutlich nicht mehr so lange Zeit. Eine Veröffentlichung in den nächsten Monaten ist also sehr wahrscheinlich. © Netflix
Szene aus der 2. Staffel der Netflix-Serie „Virgin River“.
Die Produktion der 3. Staffel von „Virgin River“ soll bereits begonnen haben. Da die Dreharbeiten im Vergleich zu Fantasy- oder SciFi-Serien weniger aufwendig sein dürften, ist ein Start im Jahr 2021 durchaus denkbar. © Netflix
Eine Szene der Serie „Biohackers“.
Es kam wohl schon zu den ersten Produktionsvorbereitungen. Wenn alles gut geht und Corona den Machern von „Biohackers“ keinen Strich durch die Rechnung macht, erscheint die 2. Staffel der deutschen Serie vermutlich noch in diesem Jahr. © Marco Nagel

Dieser Artikel enthält Affiliate-Links.

Kommentare