Neue Gesichter

„The Witcher“ auf Netflix: Zwei „Bridgerton“-Stars spielen in 2. Staffel mit

Eine Szene der Netflix-Serie „The Witcher“.
+
In der 2. Staffel von „The Witcher“ werden viele neue Darsteller mitspielen.

History meets Fantasy: Weitere Darsteller wurden für die 2. Staffel von „The Witcher“ bestätigt. Darunter befinden sich zwei Stars aus dem Netflix-Hit „Bridgerton“.

Es sickern mehr und mehr Details zur 2. Staffel von „The Witcher“ durch. Was allerdings noch immer nicht bekannt ist: das Startdatum der Fortsetzung. Seit mehreren Monaten ist die Produktion im vollen Gange. Gelegentlich musste sie aufgrund der Pandemie* sowie nach einer Verletzung von Hauptdarsteller Henry Cavill unterbrochen werden.

Um die Hoffnungen der Fans auf neue Folgen am Leben zu erhalten, hat Netflix kürzlich einige Details veröffentlicht. Anscheinend dürfen sich die Fans auf weitere neue Darsteller freuen, die neben Cavill (Geralt von Riva), Freya Allan (Ciri) und Anya Chalotra (Yennefer) in tragende Rollen schlüpfen. Dazu gehören auch zwei Stars aus der Erfogsserie „Bridgerton“.

„The Witcher“: Netflix kündigt neue Schauspieler für 2. Staffel an

„Bridgerton“ gilt derzeit als meistgesehene Netflix-Serie, mit „The Witcher“ auf dem zweiten Platz. Die Schauspieler Adjoa Andoh (Lady Danbury) und Chris Fulton (Sir Phillip Crane) haben das Glück, in beiden Produktionen mitwirken zu dürfen. Wie Netflix in einem Tweet angekündigt hat, verkörpern sie ab der 2. Staffel die Figuren Nenneke und Rience. Erstere ist eine Hohepriesterin, die als enge Vertraute von Geralt gilt. Mit Rience wird sich der Witcher hingegen nicht so gut verstehen, denn der Magier gilt als brutaler Antagonist.

Ein weiterer Neuzugang ist Graham McTavish, bekannt aus der Serie „Outlander“ (Dougal MacKenzie). In der Fantasy-Saga tritt er als Spion Dijkstra auf, der im Dienst von König Visimir steht. Zudem hat Netflix die Komödiantin Liz Carr sowie Simon Callow („Outlander“, „Shakespeare in Love“) engagiert. Sie spielen die Rechtsgelehrten Fenn und Codringher. „Downton Abbey“-Star Kevin Doyle tritt außerdem als Ba’lian auf. Die Figur ist aus den Buchvorlagen nicht bekannt.

Lesen Sie auch: „DOTA: Dragon‘s Blood“: Wird es eine 2. Staffel auf Netflix geben?

Video: Das sind die meistgesehenen Netflix-Serien

„The Witcher“: Wann wird die 2. Staffel auf Netflix erscheinen?

„The Witcher“-Fans hatten schon im Dezember 2020 mit der 2. Staffel gerechnet. Diese Wunschvorstellung hat Corona aber zerschlagen. Auch bisher gibt es noch keinerlei Anhaltspunkte, die auf ein ungefähres Datum hindeuten könnten. Die Zuschauer sollten also frühestens in der zweiten Jahreshälfte 2021 mit neuen Folgen rechnen. (soa) *tz.de ist ein Angebot von IPPEN.MEDIA.

Auch interessant: Zwei „Sissi“-Serien geplant – diese Darstellerinnen treten in die Fußstapfen von Romy Schneider.

Diese Netflix-Serien werden im Jahr 2021 fortgesetzt

Netflix hat das größte Geheimnis zu "Stranger Things" gelüftet.
Mehrere Behind-the-Scenes-Bilder von den Dreharbeiten der neuen „Stranger Things“-Season sind im Internet aufgetaucht. Die Produktion ist im vollen Gange – ein gutes Zeichen, dass Staffel 4 noch in diesem Jahr erscheint. © Netflix
Henry Cavill in der Netflix-Serie „The Witcher“.
Vermutlich wollte Netflix die 2. Staffel von „The Witcher“ schon 2020 veröffentlichen. Die Corona-Pandemie hat diese Pläne allerdings durchkreuzt. Wenn alles gut läuft, steht einem Start im Jahr 2021 nichts im Wege. © Katalin Vermes / Netflix
Eine Szene der Netflix-Serie „The Umbrella Academy“.
Zwischen der Veröffentlichung der 1. und 2. Staffel von „The Umbrella Academy“ ist nur ein Jahr vergangen. Sofern Corona nicht dazwischenfunkt, könnten die Macher erneut sehr schnell sein und die 3. Season schon 2021 zur Verfügung stellen. © Christos Kalohoridis/Netflix
Netflix startet mit "Locke & Key" im Februar eine neue Mystery-Serie.
Noch vor dem Start der 2. Staffel von „Locke & Key“ hat Netflix die Veröffentlichung einer 3. Season bestätigt. Deutet das darauf hin, dass Staffel 2 bald erscheint? Es sieht ganz danach aus. © Christos Kalohoridis/Netflix
Die 5. Staffel von "Riverdale" wird sich wohl verschieben.
Eigentlich sollte die 5. Staffel von „Riverdale“ schon im Herbst 2020 erscheinen. Aufgrund der Pandemie kam es jedoch zu Verzögerungen. Stattdessen startet die neue Season ab dem 21. Januar 2021. © Katie Yu/Netflix
Eine Szene der Netflix-Serie „Snowpiercer“.
Die turbulente Zugfahrt im „Snowpiercer“ geht weiter. Bereits ab dem 26. Januar 2021 zeigt Netflix neue Folgen. Doch Vorsicht: Die einzelnen Episoden werden im wöchentlichen Rhythmus veröffentlicht. © Netflix/TNT/YouTube
Eine Szene der Serie „How to Sell Drugs Online (Fast)“.
„How to Sell Drugs Online (Fast)“ bekommt eine 3. Staffel und auch diese könnte schon im Jahr 2021 starten. Allerdings besteht erneut die Gefahr, dass es aufgrund der Pandemie zu Verzögerungen kommt. © Netflix
"Love, Death & Robots" zählt zu den besten Serien-Neuheiten von 2019.
Netflix hat eine 2. Staffel von "Love, Death & Robots" angekündigt. Da Season 1 im Jahr 2019 gestartet ist, lässt sich der Streamingdienst vermutlich nicht mehr so lange Zeit. Eine Veröffentlichung in den nächsten Monaten ist also sehr wahrscheinlich. © Netflix
Szene aus der 2. Staffel der Netflix-Serie „Virgin River“.
Die Produktion der 3. Staffel von „Virgin River“ soll bereits begonnen haben. Da die Dreharbeiten im Vergleich zu Fantasy- oder SciFi-Serien weniger aufwendig sein dürften, ist ein Start im Jahr 2021 durchaus denkbar. © Netflix
Eine Szene der Serie „Biohackers“.
Es kam wohl schon zu den ersten Produktionsvorbereitungen. Wenn alles gut geht und Corona den Machern von „Biohackers“ keinen Strich durch die Rechnung macht, erscheint die 2. Staffel der deutschen Serie vermutlich noch in diesem Jahr. © Marco Nagel

Kommentare