Polizei-Komödie endet

„Brooklyn Nine-Nine“ endgültig abgesetzt – Nach nur wenigen Folgen ist Schluss

Szene der Serie „Brooklyn Nine-Nine“.
+
Die Comedy-Serie „Brooklyn Nine-Nine“ endet nach der 8. Staffel.

Sie wurde schon einmal vor einer Absetzung gerettet, nun ist es wahrhaftig vorbei: Die Comedy-Serie „Brooklyn Nine-Nine“ erhält nur noch ein paar neue Episoden.

Jake Peralta und seine Polizeikollegen beenden ihren Dienst. Der amerikanische TV-Sender NBC hat angekündigt, dass „Brooklyn Nine-Nine“ nach der 8. Staffel keine Fortsetzungen mehr bekommt. Insgesamt dürfen sich die Zuschauer noch auf zehn neue Folgen freuen.

Die Nachricht zur Absetzung kommt vielen Fans der Serie womöglich bekannt vor. Schon im Jahr 2018 wollte FOX die Komödie nach fünf Staffeln beenden. NBC übernahm jedoch die Produktion und bescherte der Serie eine 6. und 7. sowie eine kommende 8. Staffel. Da „Brooklyn Nine-Nine“ schon einmal gerettet wurde, könnte die Komödie erneut zurückkehren – ähnlich wie etwa „Lucifer“*. Es müsste sich aber ein anderer Sender oder Streamingdienst bereit erklären, die Dreharbeiten ab sofort zu übernehmen. Ob es dazu kommt, bleibt abzuwarten.

„Brooklyn Nine-Nine“: Politische und soziale Lage in den USA erschwerte die Produktion der 8. Staffel

„Brooklyn Nine-Nine“ dreht sich um die Polizisten Jake Peralta (Andy Samberg), Amy Santiago (Melissa Fumero), Rosa Diaz (Stephanie Beatriz), Terry Jeffords (Terry Crews), Charles Boyle (Joe Lo Truglio) und weitere Kollegen. Die Komödie stellt die Polizeiarbeit aber sehr überspitzt dar. Genau das sei zu einem Problem der Drehbuchautoren geworden. Nach dem Tod von George Floyd in den USA sowie den darauffolgenden Protesten gegen die Brutalität der Polizei, sollen die Macher moralische Schwierigkeiten gehabt haben, den Alltag der Beamten humorvoll zu inszenieren.

In einem Interview mit Access Daily verriet Schauspieler Terry Crews, dass die Produzenten die ersten Skripte zu vier Folgen der 8. Staffel „in den Müll warfen“, nachdem die Diskussionen über die Gewalt der Beamten überhandnahmen. NBC hat sich laut Crews das Ziel gesetzt, „etwas Bahnbrechendes“ in den finalen Folgen auf die Beine zu stellen, um der Lage in den USA gerecht zu werden. Womöglich hängen diese Schwierigkeiten auch mit der Entscheidung zusammen, die Serie nach der 8. Season zu beenden.

„Brooklyn Nine-Nine“

Wer sich „Brooklyn Nine-Nine“ ansehen möchte, braucht kein Netflix-Abo. Die erstens sechs Staffeln sich auch in einer DVD-Box (werblicher Link) erhältlich.

Lesen Sie auch: „To All the Boys I’ve Loved Before“: Film-Reihe endet – Stars planen ein Netflix-Comeback.

Video: Trailer zur 7. Staffel von „Brooklyn Nine-Nine“

Mehr erfahren: „Game of Thrones“-Star bricht Schweigen zu Marylin Manson: „Habe in ständiger Angst gelebt“.

„Brooklyn Nine-Nine“: Wann erscheint die 7. und 8. Staffel auf Netflix?

Netflix bietet aktuell sechs Staffel von „Brooklyn Nine-Nine“ an. Die 7. Season lief bereits im amerikanischen Fernsehen und erscheint womöglich Anfang 2022 auf dem Streamingdienst. Die Produktion der 8. Staffel ist hingegen noch nicht abgeschlossen. NBC will die neuen Folgen erst Ende 2021 ausstrahlen. Anschließend müssen sich deutsche Netflix-Nutzer wohl erneut ein Jahr gedulden, bis das Finale auf der Plattform zur Verfügung steht. (soa) *tz.de ist Teil des Ippen-Digital-Netzwerks.

Auch interessant: „The Mandalorian“-Star plötzlich gefeuert – wegen kontroversen Kommentaren im Netz.

Diese Netflix-Serien werden im Jahr 2021 fortgesetzt

Netflix hat das größte Geheimnis zu "Stranger Things" gelüftet.
Mehrere Behind-the-Scenes-Bilder von den Dreharbeiten der neuen „Stranger Things“-Season sind im Internet aufgetaucht. Die Produktion ist im vollen Gange – ein gutes Zeichen, dass Staffel 4 noch in diesem Jahr erscheint. © Netflix
Henry Cavill in der Netflix-Serie „The Witcher“.
Vermutlich wollte Netflix die 2. Staffel von „The Witcher“ schon 2020 veröffentlichen. Die Corona-Pandemie hat diese Pläne allerdings durchkreuzt. Wenn alles gut läuft, steht einem Start im Jahr 2021 nichts im Wege. © Katalin Vermes / Netflix
Eine Szene der Netflix-Serie „The Umbrella Academy“.
Zwischen der Veröffentlichung der 1. und 2. Staffel von „The Umbrella Academy“ ist nur ein Jahr vergangen. Sofern Corona nicht dazwischenfunkt, könnten die Macher erneut sehr schnell sein und die 3. Season schon 2021 zur Verfügung stellen. © Christos Kalohoridis/Netflix
Netflix startet mit "Locke & Key" im Februar eine neue Mystery-Serie.
Noch vor dem Start der 2. Staffel von „Locke & Key“ hat Netflix die Veröffentlichung einer 3. Season bestätigt. Deutet das darauf hin, dass Staffel 2 bald erscheint? Es sieht ganz danach aus. © Christos Kalohoridis/Netflix
Die 5. Staffel von "Riverdale" wird sich wohl verschieben.
Eigentlich sollte die 5. Staffel von „Riverdale“ schon im Herbst 2020 erscheinen. Aufgrund der Pandemie kam es jedoch zu Verzögerungen. Stattdessen startet die neue Season ab dem 21. Januar 2021. © Katie Yu/Netflix
Eine Szene der Netflix-Serie „Snowpiercer“.
Die turbulente Zugfahrt im „Snowpiercer“ geht weiter. Bereits ab dem 26. Januar 2021 zeigt Netflix neue Folgen. Doch Vorsicht: Die einzelnen Episoden werden im wöchentlichen Rhythmus veröffentlicht. © Netflix/TNT/YouTube
Eine Szene der Serie „How to Sell Drugs Online (Fast)“.
„How to Sell Drugs Online (Fast)“ bekommt eine 3. Staffel und auch diese könnte schon im Jahr 2021 starten. Allerdings besteht erneut die Gefahr, dass es aufgrund der Pandemie zu Verzögerungen kommt. © Netflix
"Love, Death & Robots" zählt zu den besten Serien-Neuheiten von 2019.
Netflix hat eine 2. Staffel von "Love, Death & Robots" angekündigt. Da Season 1 im Jahr 2019 gestartet ist, lässt sich der Streamingdienst vermutlich nicht mehr so lange Zeit. Eine Veröffentlichung in den nächsten Monaten ist also sehr wahrscheinlich. © Netflix
Szene aus der 2. Staffel der Netflix-Serie „Virgin River“.
Die Produktion der 3. Staffel von „Virgin River“ soll bereits begonnen haben. Da die Dreharbeiten im Vergleich zu Fantasy- oder SciFi-Serien weniger aufwendig sein dürften, ist ein Start im Jahr 2021 durchaus denkbar. © Netflix
Eine Szene der Serie „Biohackers“.
Es kam wohl schon zu den ersten Produktionsvorbereitungen. Wenn alles gut geht und Corona den Machern von „Biohackers“ keinen Strich durch die Rechnung macht, erscheint die 2. Staffel der deutschen Serie vermutlich noch in diesem Jahr. © Marco Nagel

Dieser Artikel enthält Affiliate-Links.

Kommentare