Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Von wegen Traumberuf Journalismus

Anne Will wollte Schreinerin werden

+
Anne Will moderierte früher auch die ARD-Sportschau.

Berlin - Für Fernsehmoderatorin Anne Will ist Journalismus nicht immer der Traumberuf gewesen. Stattdessen wollte sie ihren Vater mit einem Handwerksberuf beeindrucken.

„Als Kind wollte ich eigentlich Schreinerin werden“, sagte sieder Zeitung „Die Welt Kompakt“ (Freitagsausgabe). Sie habe damit wohl ihren Vater beeindrucken wollen, der eine Schreinerlehre gemacht hatte.

Mit 16 Jahren habe sich für Will herausgestellt, dass sie Journalistin werden will. Damals hatte sie allerdings keine Ahnung, wie es funktioniert. Heute will sie keinen anderen Job machen: „Journalismus ist und bleibt mein Traumberuf.“ Das Talk-Format für sich zu erobern, sei ihre größte Herausforderung gewesen.

dapd

Kommentare