Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

+++ Eilmeldung +++

Ausnahme nach dem Bundesnaturschutzgesetz

Regierung von Oberbayern bestätigt: „Entnahme eines Wolfes in Südostoberbayern gestattet“

Regierung von Oberbayern bestätigt: „Entnahme eines Wolfes in Südostoberbayern gestattet“

Fianziers gesucht

Kalkofe macht Zuschauer zu "Co-Produzenten"

+
Oliver Kalkofe: Per Crowdfunding zum Qualitäts-TV

Berlin - TV-Satiriker Oliver Kalkofe (47) kämpft seit Jahren für Qualität und "gegen den Wahnsinn" im Fernsehen. Jetzt kann ihn jeder Zuschauer bei seinem Kampf unterstützen - mit Geld.

„Die Aktion "Werde Co-Produzent" ermöglicht jedem Zuschauer, Fan, Gemüsehändler, Friseur, Journalisten und Außerirdischen und anderen, sich für ein besseres Fernsehen einzusetzen“, ließ Kalkofe am Dienstag mitteilen. Konkret sollen die Einnahmen des "Crowdfunding"-Projektes die Produktion der Tele 5-Sendung „Kalkofes Mattscheibe Rekalked“ fördern.

Die Beiträge können zwischen 19,99 und 99,99 Euro liegen. „Quasi eine One-One-Win-Win-Wow-Wow-Whoo-hoo-Situation.“ Für Geldgeber gebe es Fanartikel, aber eine Gewinnbeteiligung oder ein Mitspracherecht an der Produktion seien aber nicht vorgesehen. Auf der nächsten DVD sollen die Co-Produzenten im Abspann erscheinen.

dpa

Kommentare