Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Entschuldigung nach Busen-Grapscher

Joko & Klaas: "Haben kein Taktgefühl"

+
Joko fasste einer Hostess vor laufender Kamera an die Brust

Berlin - Die Entertainer Joko Winterscheidt und Klaas Heufer-Umlauf haben mit einem Busen-Grapscher in ihrer Sendung für einen TV-Eklat gesorgt. Jetzt bitten sie um Entschuldigung.

Das TV-Duo bittet nach seinem Ausrutscher in ihrer Sendung „neoParadise“ in ZDFneo um Entschuldigung. Nachdem Joko vor laufender Kamera eine Hostess begrapscht hatte, schrieb Klaas am Montag auf Twitter: „Wir haben kein Taktgefühl bewiesen und lustigen Quatsch mit fahrlässigem, beleidigendem Schwachsinn verwechselt.“ Das ZDF twitterte, Joko habe die Frau nicht angefasst: „Die Berührungen waren lediglich angedeutet.“

Das sind die beliebtesten Showmaster

Das sind die beliebtesten Showmaster

Florian Silbereisen wurde auf den 10. Platz gewählt. © dpa/ARD
Peter Frankenfeld belegt Platz 9. © dpa/ARD
Frank Elstner wählten die Zuschauer auf Platz 8. © dpa/ARD
Dieter-Thomas Heck erreichte den 7. Platz. © dpa/ARD
Talkmaster Rudi Carrell landete auf Platz 6. © dpa/ARD
Hans-Joachim Kulenkampff (re.) ist auf dem 5. Platz. © dpa/ARD
Moderator Hape Kerkeling konnte den 4. Platz für sich entscheiden. © dpa/ARD
Peter Alexander belegt den dritten Platz. © dpa
Günther Jauch ist der zweitbeliebteste Showmaster. © dpa/ARD
Thomas Gottschalk machte das Rennen und landete auf Platz 1. © dpa/ARD

Klaas hatte nach den Grapschern an Brust und Po, zu denen er Joko wegen einer Wette in der Sendung vom 4. Oktober aufgefordert hatte, gesagt: „Der war das auch so unangenehm. Die stand da und hat sich richtig entwürdigt gefühlt. Die fährt jetzt gleich nach Hause und dann wird die schön heulen unter der Dusche. Die steht jetzt sechs Stunden unter der Dusche.“

Hier geht's zur Szene in der ZDF-Mediathek (ab 29 Minuten und 10 Sekunden)

dapd

Kommentare