Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Neue Folge

Höhle der Löwen: Design-It-Yourself-Spielhaus sorgt für Kreativität im Kinderzimmer

Roman Römmich präsentiert in der „Höhle der Löwen“ (VOX) zusammen mit der kleinen Tiana „ImagiNew Playhome“ - ein Design-It-Yourself-Spielhaus.
+
Roman Römmich präsentiert in der „Höhle der Löwen“ (VOX) zusammen mit der kleinen Tiana „ImagiNew Playhome“ - ein Design-It-Yourself-Spielhaus.

In der neuen Folge von „Die Höhle der Löwen“ wird den Investoren ein Design-It-Yourself-Spielhaus präsentiert, das Kreativität ins Kinderzimmer bringen soll. Wie Judith Williams auf den Pitch reagiert, lesen Sie hier:

Köln - Der TV-Sender VOX zeigt aktuell die elfte Staffel von „Die Höhle der Löwen”. In Folge 8, die am Montag, 23. Mai 2022, ab 20.15 Uhr ausgestrahlt wird, wird den „Löwen“ Dagmar Wöhrl, Carsten Maschmeyer, Ralf Dümmel, Nico Rosberg, Nils Glagau, Judith Williams und Georg Kofler ein Design-It-Yourself-Spielhaus vorgestellt.
Wie Judith Williams auf das Spielzeug reagiert, verrät fuldaerzeitung.de.

Kreativität und Fantasie in deutschen Kinderzimmern auf ein neues Level bringen – das ist die Vision von Roman Römmich, der von 2018 bis 2021 mit seiner Familie in Kalifornien (USA) lebte. Der dreifache Familienvater findet, dass neue Spielzeuge oft zu schnell langweilig werden, häufig nur einseitig einsetzbar sind und schließlich im Regal landen.

Kommentare