Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Aus RTLZWEI Doku

Hartz und herzlich: Jugendamt nimmt Töchter weg – Michaela will Ihre Kinder zurück

Michaela ist siebenfache Mutter
+
Hartz und herzlich: Jugendamt nimmt Michaela Töchter weg

„Hartz und herzlich“: Michaela hat harte Zeiten durchgemacht. Die Rostockerin hat ihre Kinder ans Jugendamt übergeben müssen – und hat sie noch immer nicht wieder. Lesen Sie hier mehr:

Seit 2009 lebt „Hartz und herzlich“-Darstellerin Michaela im Stadtteil Groß Klein in Rostock. Die Gefahr, die ihr immer drohte, ist Realität geworden: Das Jugendamt nimmt ihr die Kinder weg. Ihre älteren Töchter sind seit zwei Jahren in einer betreuten WG des Amts untergebracht.
MANNHEIM24 verrät, wie „Hartz und herzlich“-Bekanntheit Michaela um das Sorgerecht kämpft und die Fans auf Instagram teilhaben lässt.

Der lange Kampf für die Rückführung ihrer Kinder belastet die siebenfache Mutter emotional sehr. Die Rostockerin hat sich an die Auflagen des Gerichts gehalten und ihr Leben für ihre Sprösslinge umgekrempelt.

Kommentare