Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

„Sehr intim“

„Fühle mich wie zu Hause“: Malik Harris‘ ESC-Bühnenbild von seinem alten Musikstudio inspiriert

Malik Harris und IPPEN.MEDIA-Reporter Mario Hanousek
+
Malik Harris fühlt sich dank Bühnenbild auf der ESC-Bühne „wie zu Hause“

Feuer, Regen oder Schnee: Das Bühnenbild beim Eurovision Song Contest sorgt immer wieder für neue Überraschungen. Malik Harris hat sich für seinen Auftritt ein gemütliches Bühnenbild gewünscht, welches sein altes Musikstudio widerspiegelt.

Turin, Italien - Der Eurovision Song Contest 2022 (hier alle ESC-News auf der Themenseite) läuft auf Hochtouren. Auch Malik Harris durfte seinen Song „Rockstars“ bereits zum Besten geben. Besonders an seinem Auftritt, ist das aufwendige Bühnenbild, welches einem Musikstudio ähnelt. Im Interview mit IPPEN.MEDIA-Reporter Mario Hanousek verrät Malik, das Bühnenbild wurde von seinem alten Musikstudio inspiriert.

ESC-Sänger Malik Harris wohnte lange Zeit im Musikstudio

Auf die Frage, was man sich von Malik Harris Performance (hier alle Länder, die am ESC 2022 teilnehmen) erwarten kann, antwortet der 24-Jährige im Interview mit IPPEN.MEDIA: „Es ist auf jeden Fall sehr intim, was mir sehr wichtig war. Was die Inszenierung betrifft, haben wir es hinbekommen, mein Studio auf die Bühne zu bringen“, so Malik Harris.

IPPEN.MEDIA-Reporter Mario Hanousek (rechts) traf ESC-Finalisten Malik Harris zum Interview

Darüber hinaus offenbart er unserem Reporter: „Ich habe lange im Musikstudio gewohnt, ich hatte da ein Sofa, eine Küche und habe da gepennt“. Dies wollte er auf der ESC-Bühne widerspiegeln. Mit einem großen Teppich und vielen Instrumenten schafft er eine gemütliche Wohnzimmer-Atmosphäre.

Malik Harris fühlt sich dank gemütlichen Bühnenbild wie zu Hause

„Ich bin jeden Morgen aufgewacht und hatte Perserteppiche, Flügel und Drumset um mich herum und genau diese Szenerie haben wir jetzt auf die Bühne gebracht. Ich steppe auf diese gigantische Bühne vor zigtausend Menschen und fühle mich trotzdem wie zu Hause“, so Malik weiter. Ein großer Vorteil für den Sänger, sich auf der riesigen Bühne vor 200 Millionen Menschen wie zu Hause zu fühlen.

Hinter den Kulissen: So viele Menschen braucht es, um die Bühne, eine Art Wohnzimmer und Musikstudio, für Deutschlands Malik Harris herzurichten. Zwischen den Songs haben die Bühnenarbeiter nur knapp 45 Sekunden alles ab- und aufzubauen.

Während der Performance gibt es für Malik Harris viel Applaus. Wie seine Chancen auf den Sieg stehen, kann man in unserem ESC-Finale Liveticker nachverfolgen. Viele Fans haben jedoch die Befürchtung, dass es für Deutschland auch dieses Jahr im ESC nicht besonders rosig aussieht. Verwendete Quellen: Interview von Mario Hanousek mit Malik Harris

Kommentare