Intrigen im Dschungelcamp

Angriff der Lästerschwestern

+
Olivia und Iris lästern während ihrer Nachtwache was das Zeug hält

Canberra - Am siebten Tag werden im Dschungelcamp Intrigen geschmiedet. Olivia und Iris haben Allegra auf dem Kieker. Bei ihrer Nachtwache überlegen sie sich, wie sie ihre Konkurrentin am besten bloßstellen könnten.

Mit Olivia Jones leben derzeit noch fünfeinhalb Frauen im Camp. Und obwohl der Travestiekünstler eigentlich ein Mann ist, gibt sie auch unter den Frauen ganz klar den Ton an. Ihre dickste Verbündete ist Katzenberger-Mama Iris Klein. Nachdem die Zickereien im Dschungelcamp schon am Mittwoch beinahe unerträglich waren, setzen Olivia und ihre Vertraute am siebten Tag noch eins obendrauf. Während der gemeinsamen Nachtwache lästern die beiden, was das Zeug hält. Ihre Opfer heißen Silva, Claudelle, Fiona und Allegra.


Vor allem Letztere treibt die beiden zur Weißglut. Allegra Curtis hatte am Morgen über Schüttelfrost, Schlappheit, Schnupfen und eine schlaflose Nacht geklagt (sie hatte eine Panikattacke). Als die 47-Jährige leidend auf ihrer Liege saß und jammerte, bemerkte Iris nur kühl: "Allegra hat auch noch keine Nachtwache gemacht!" Als diese erwiderte, sie würde eine Schicht übernehmen, sobald sie wieder gesund sei, sagte die Katzenberger-Mama spitz: „Ja, aber man muss ja net gesund sein, man muss nur sitze!“

Olivia greift diesen Disput während ihrer Lästernachtwache auf und sagt zu Iris: "Ich wünsche mir dann nur ein richtig schönes Schlammcatchen zwischen dir und Allegra." Bevor es soweit kommt, wollen die Camp-Mama und die 46-Jährige Allegra jedoch erst Mal bloßstellen. Und Olivia hat auch schon einen Plan, wie das klappen könnte: "Morgen machen wir das: Wir plaudern über Schönheitsoperationen. Und dann frage ich ganz normal Allegra: 'Was hast du denn schon alles machen lassen…?' So als wenn es ganz normal wäre." Iris ist sich nicht sicher, ob Allegra darauf eingehen wird, dafür sei sie vielleicht zu "divenhaft".


Georgina "fliegt", Joey hat Angst und Olivia lästert

Georgina hat es geschafft: sie ist mit sechs Prüfungen in Folge auf gleicher Höhe mit der legendären Sarah ‚Dingens‘ Knappik, die seit der fünften Staffel den Rekord hielt („Das war die schwerste Prüfung aller Zeiten - und von allen die noch kommen werden!“). © RTL / Stefan Menne
Als Pilotin zweier Flugzeuge, die hoch über dem Dschungel schweben, muss sie am siebten Tag im Camp innerhalb von zehn Minuten die elf Sterne finden. © RTL / Stefan Menne
Die befinden sich in diversen Behältern, die vorne am Flugzeug, am Heck und an den Tragflächen befestigt sind. Sonja Zietlow warnt Georgina vor der Prüfung: „Es gibt blinde Passagiere, die mitreisen.“ © RTL
Aus den Rohren, in denen die Sterne versteckt sind, krabbeln Kakerlaken, Grillen, Mehlwürmer, grüne Ameisen, Grillen und Skorpione. © RTL
Vier Sterne kann Georgina aus dem ersten Flugzeug mitnehmen, bevor sie in das zweite Flugzeug umsteigt. © RTL
Dafür balanciert sie vor dem Cockpit in Richtung Propeller. © RTL / Stefan Menne
Nach dem Umsteigen vergeht wertvolle Zeit, weil Georgina sich nicht hinsetzt. © RTL / Stefan Menne
Dann endlich beginnt sie, die Röhren aufzuschrauben. Aber so richtig ist sie nicht bei der Sache: „Ach, ist das heiß.“ Ohne einen Stern im Cockpit gefunden zu haben, entscheidet sie sich, doch lieber auf den Tragflächen zu suchen. © RTL / Stefan Menne
Mit insgesamt sechs Sternen im Gepäck springt Georgina schließlich aus dem zweiten Flugzeug ab. © RTL / Stefan Menne
Wenn sie den beim Fall in die Tiefe abreißt und festhält, hat sie zwei weitere Sterne sicher. Georgina zögert: „Ich habe Angst, Mann!“ Daniel: „Nur noch zehn Sekunden!“ Sie springt und fängt den Stern! © RTL / Stefan Menne
Georgina ist stolz: Sie hat ganz alleine acht Sterne geholt. © RTL / Stefan Menne
Joey hat wieder gute Laune und unterhält sich mit Klaus. © RTL
Joey ist völlig aufgeregt: Er hat eine Schlange entdeckt. Im Dschungeltelefon berichtet er von seiner kriechenden Begegnung. Joey: „Das ist eine riesen Schlange, dort am Weg. Ich habe sie nur wegflitzen sehen. Ich bin jetzt angehauen, die war so groß (er breitet die Arme aus), die ist voll weg. Habe ich mich erschrocken. Deswegen bin ich auch so schnell gerannt." © RTL
Eilig kehrt Joey ins Camp zurück, um den anderen Stars von seiner schrecklichen Begegnung zu berichten. Joey: „Eine Riesenschlange ist mir begegnet. Weißt du wie lang die war?“ Er zeigt Silva eine Länge von drei Meter. „Und sie war so dick“ Joey zeigt mit beiden Händen einen Handball großen Kreis. © RTL
Silva begibt sich zusammen mit Joey auf die Suche nach der Schlange - jedoch ohne Erfolg. © RTL
Allegra hatte in der Nacht Schüttelfrost, sie ist schlapp, ihre Nase ist zu und auch eine Panikattacke hat sie schlecht schlafen lassen. Leidend sitzt sie auf ihrer Liege und tuscht sich die Wimpern. © RTL
Iris Klein und Olivia Jones halten Nachtwache und lästern was das Zeug hält. © RTL
Beide sind sich einig: Silva ist eine "alte Schlange" (Olivia), Claudelle nur "ein Fähnchen im Wind" (Olivia) und Fiona so dünn, dass sie sich bald in Luft auflösen wird. © RTL
Wirklich auf dem Kieker haben Olivia und Iris aber Allegra, weil sie sich vor Nachtwachen drückt, immer nur jammert und sowieso "falsch" und "hysterisch" ist. © RTL
Claudelle beim Duschen im schwarzen Bikini © RTL

Doch Lästern macht Spaß und so fährt die Katzenberger-Mama fort: „Ich hätte nie gedacht, dass Allegra sich so negativ entwickelt.“ Olivia fügt hinzu: „Und so langweilig…“ Iris fällt daraufhin noch folgendes ein: „Was hat Georgina über die Prüfung mit Allegra gesagt?“ Und Olivia kennt die Antwort: „Die hat dagelegen wie ein Walross.“ Anschließend diskutieren die beiden noch, ob Allegra vielleicht einen Vaterkomplex hat, weil sie immerzu von ihrem berühmten Vater, Tony Curtis, spricht. Das Fazit: In Iris' Augen ist Allegra nichts weiter als eine falsche Schlange und Olivia findet sie schlichtweg "hysterisch".

Auch von Dschungel-Küken Joey hat Olivia kurzzeitig die Nase voll. Der 19-Jährige ist in der Nacht im Dschungel nach eigener Aussage über eine drei Meter lange, mächtig dicke Tigerschlange gestolpert. Zurück im Camp beschreibt er seinen Mitstreitern das furchteinflößende Tier. Olivia meint daraufhin: "Übertreib doch nicht so." Doch Joey beharrt darauf, dass die Schlange tatsächlich die beschriebenen Ausmaße hatte. Daraufhin will sich Silva zusammen mit Joey auf die Suche nach dem Untier begeben. Er bewaffnet sich dafür mit einem dicken Stock und einem Messer. Olivia hat auch dazu eine Meinung: "Silva, du spinnst doch." Der Sänger entgegnet, er wolle nicht im Dschungel sterben, weil keiner Joey glauben will. Die beiden ziehen also los, doch von der Schlange fehlt jede Spur.

Feurige Dschungelprüfung, Ohrfeige für Joey und viele Tränen

Sonja Zietlow, Daniel Hartwich und Dr. Bob erklären Georgina, Patrick und Allegra die Dschungelprüfung mit dem Titel "Abgebrannt". © RTL
Die drei Stars dürfen bei dieser Feuertaufe einen heißen und nassen Parcours absolvieren. Nacheinander müssen sie von einem Steg am Ufer des Sees zu einer Plattform im See schwimmen. © RTL
Dort gilt es, einen der dort platzierten Sterne zu greifen und am anderen Ende, über eine Feuerwand hinweg, wieder ins Wasser zu springen. © RTL
Sobald ein Star aus dem Wasser ist und am anderen Ufer angelangt, darf von der Startplattform aus der nächste Promi zu einer weiteren Runde starten. © RTL
Für die feurige Prüfung wurden Georgina, Patrick und Allegra mit Wasserschuhen, kurzen Baumwoll-Hosen und Baumwoll-Shirts ausgestattet. © RTL
Nachdem die Stars das gegenüberliegende Ufer erreicht haben, müssen sie einen rutschigen Abhang hinaufklettern und den Stern auf die dortige rote Zielstange stecken. © RTL
Bei ihrem actionreichen Parcours dürfen die drei Dschungelcamper keinen Stern an einen anderen Star weitergeben. Wer sich einen Stern holt, muss ihn auf die Zielstange stecken. © RTL
Es ist außerdem verboten, sich außerhalb oder am Rand der glitschigen Plane nach oben zu krabbeln oder sich dort hochzuziehen. © RTL
Die Stars dürfen sich aber gegenseitig helfen, um den Abhang hinaufzukommen. Darauf ist vor allem Allegra angewiesen, deren Kondition einfach nicht ausreicht. © RTL
Elf Sterne können insgesamt erspielt werden. Dafür haben Georgina, Patrick und Allegra zehn Minuten Zeit. © RTL
Am Ende der Dschungelprüfung sind neun Sterne auf der Stange. Doch Daniel Hartwich hat schlechte Nachrichten für die Stars: "Einen Stern müssen wir euch abziehen, weil die Zeit bereits vorbei war. Und es kommt noch schlimmer. Wir müssen euch leider noch einen Stern abziehen, weil ihr euch leider zu häufig am Rand der Plane hochgezogen habt. Sieben Sterne habt ihr demnach.“ © RTL
Joey hat keine Lust mehr. Er fühlt sich schlecht und trägt sich mit dem Gedanken, das Camp vorzeitig zu verlassen. © RTL
Silva rät ihm, zu bleiben: „Du musst das jetzt durchziehen. Morgen geht es dir wieder besser! Ich schwöre es dir. Du musst dich durchbeißen. Jetzt musst du Charakter zeigen!“ © RTL
Joey ist vor allem deshalb so deprimiert, weil er Verstopfung und deshalb Bauchschmerzen hat. Außerdem fühlt er sich nicht mehr wohl in seiner Haut, weil er immer mehr abmagert. © RTL
Aufmunternd schlägt Silva dem Dschungel-Küken auf die Wangen. Ganz schön fest sogar. Joey ist verdutzt, kann aber darüber grinsen. © RTL
Mit Engelszungen reden Silva und Claudette auf Joey ein, sich seine Entscheidung noch einmal gut zu überlegen. © RTL
„Ach Quatsch, das hast du sofort wieder drauf“, beruhigt Claudelle Joey bezüglich seines Gewichts. Der 19-Jährige hat Angst, inzwischen so dünn zu sein, dass ihm seine Klamotten nicht mehr passen. © RTL
Claudelle fragt Joey und Silva: „Ist es eigentlich nicht unsexy, wenn eine Frau so Grimassen zieht, wie ich immer?“ und demonstriert sogleich eine Fratze. © RTL
Auch Silva verzieht sein Gesicht derart bizarr, dass Joey schließlich wieder lachen kann. © RTL
Joey ist sogar schon wieder zu Scherzen aufgelegt. „Was ist, wenn ich heute Nacht davon träume?“, kommentiert er die Grimassen. © RTL
Patrick scheint seinen Campbewohnern immer ihr Intimstes entlocken zu können. Beim Plaudern mit Fiona auf der Liege stellt er eine Vermutung an, nichtsahnend was er damit auslöst: „Ich habe irgendwie bei dir das Gefühl, dass dir extrem viel Verantwortung in die Lebensbahn geschossen wurde - zu früh!“ © RTL
Fiona beginnt von ihrer Kindheit zu erzählen, vom Vater, der die Familie verlassen hat, von der Mutter die immerzu krank ist und von den Geldsorgen. Schließlich kann sie ihre Tränen nicht mehr zurückhalten und heult los. © RTL
Fiona, Silva und die anderen Streiten sich am Nachmittag darüber, wer welche Nachtschicht übernimmt. © RTL
Fionas aufopferungsvolles Angebot, sie werde die unbeliebteste Schicht übernehmen, treibt vor allem Iris auf die Palme. © RTL
Olivia und Iris holen dann noch mal zum Lästerrundumschlag aus. © RTL
Georgina bricht zu guter Letzt noch einen Streit über das Essen vom Zaun. © RTL

Für Joey ist das aber nicht weiter schlimm. Er freut sich den ganzen Tag darüber, dass er immer noch im Camp ist und am Mittwoch nicht aufgegeben hat. „Ich bin immer noch da. Wie geil ist das denn! Ich bin ja so ein richtiger Kämpfer irgendwie! Ich hab gedacht, gestern geht’s nach Hause – aber ich bin immer noch da. Das macht mich richtig stolz", erklärt er Patrick und verzieht sich aufs Klo. Dort trällert er vergnügt „Brother Louie, Louie, Louie“.

Bei der Dschungelprüfung geht am siebten Tag - welch eine Überraschung - Georgina an den Start. Sie muss in zwei an Stahlseilen über einem Abgrund befestigten Holzflugzeugen herumklettern und nach Sternen suchen. Die sind in verschiedenen Röhren versteckt, aus denen allerlei Getier klettert. Obwohl sich die Ex-Bachelor-Kandidatin bei Einzelprüfungen bisher nicht mit Ruhm bekleckert hat, holt sie acht Sterne. Als Georgina schließlich wieder festen Boden unter den Füßen hat, gellt ein Schrei durch den Dschungel: "Oh, mich hat eine Ameise gebissen. Ich blute!" Einmal abgesehen von dieser schlimmen Verletzung schafft sie es aber dann doch wohlbehalten zurück ins Camp.

mm

Quelle: rosenheim24.de

Kommentare