Hauptdarsteller will Fortsetzung

„Deadly Class“ auf Netflix: Hauptdarsteller will zusammen mit Fans um 2. Staffel kämpfen

Hauptdarsteller Benjamin Wadsworth will die Serie „Deadly Class“ retten.
+
Hauptdarsteller Benjamin Wadsworth will die Serie „Deadly Class“ retten.

Die Dramaserie „Deadly Class“ auf Netflix hatte schlechte Chancen auf eine 2. Staffel. Hauptdarsteller Benjamin Wadsworth macht Fans aber nun Hoffnung.

  • „Deadly Class“ startete am 1. November 2020 auf Netflix.
  • Die Serie wurde bereits 2019 bei ihrem Heimsender SyFy abgesetzt.
  • Hauptdarsteller Benjamin Wadsworth appelliert nun an Netflix.

Hoffnung für Fans der Serie „Deadly Class“: Noch vor kurzem schien eine Fortsetzung der Serie eher unwahrscheinlich*. Die 1. Staffel endete zwar mit einem massiven Cliffhanger, trotzdem kündigte Netflix keine 2. Staffel an. Dabei feiert die Serie besonders im deutschsprachigen Raum riesige Erfolge. Der Grund dafür ist, dass der Streaming-Anbieter nur die Lizenz der Serie besitzt. „Deadly Class“ gehört dem US-Sender SyFy, der die Serie bereits vergangenes Jahr absetzte. Netflix müsste die Show für eine Fortsetzung aufkaufen und selbst eine 2. Staffel produzieren. Jetzt dürfen Fans aber wieder hoffen: Marcus-Darsteller Benjamin Wadsworth will Druck auf das Streaming-Portal ausüben — scheinbar mit erstem Erfolg.

Mehr dazu: Netflix & Co. bedrohen die Demokratie? Medienwissenschaftler mit erschreckender Warnung.

„Deadly Class“ auf Netflix: Schauspieler mit Fan-Aufruf in sozialen Netzwerken

Benjamin Wadsworth hat mit seiner Rolles des Marcus Lopez Arguello, einem Elite-Killer in der Ausbildung, scheinbar noch nicht abgeschlossen. Auf seinem Instagram-Account ruft er die Fans der Serie dazu auf, Netflix in den Kommentaren zu verlinken und seinen Aufruf in ihren Stories zu teilen. 

In seinen eigenen Stories und auf seinem Twitter Account zeigt er außerdem Screenshots der guten Platzierungen von „Deadly Class“ in Europa. Damit ist er nicht das einzige Crewmitglied, das das geplante Serienende zu bedauern scheint. Auch Showrunner Rick Remender retweetete einen Beitrag, der die Serie als Nummer 1 der Netflix-Charts in Deutschland und Österreich ausweist. 

Lesen Sie auch: Netflix: Diese Serien sollen 2021 eine neue Staffel bekommen.

Laut Benjamin Wadsworth selbst, ist der Streaming-Gigant bereits auf die Aktion bereits aufmerksam geworden. So schreibt er unter seinen Instagram-Beitrag: „Hört nicht auf, jemand hat gerade einen Anruf von NETFLIX bekommen! Macht weiter, bis wir bei 100.000 Kommentaren sind“.

Sollte die Serie weiterhin auf so gute Resonanz stoßen, ist es nicht ausgeschlossen, dass Netflix tatsächlich noch einmal über die Zukunft von „Deadly Class“ nachdenkt. Es wäre schließlich nicht die erste Serie, bei der Fan-Proteste zu einer Neuauflage geführt hätten. Auch die FOX-Serie Lucifer erhielt beim Streaming-Giganten ihre zweite Chance. Die Fans von „Deadly Class“ scheinen Wadsworth Bitte jedenfalls ernst zu nehmen. Unter seinen Beiträgen verlinken Fans fleißig den Streaming-Giganten und fordern immer wieder eine 2. Staffel. Ob sie erhört werden, bleibt abzuwarten. (lw) *tz.de ist Teil des bundesweiten Ippen-Digital-Redaktionsnetzwerkes.

Auch interessant: „Das Damengambit“ auf Netflix: Wird es eine 2. Staffel geben?

Das sind die Serien-Highlights von 2020

Viele haben gehofft, dass die 4. Staffel "The Last Kingdom" noch 2019 erscheint. Daraus wurde nichts, doch Andeutungen auf der offiziellen Instagram-Seite der Serie verrieten, dass es 2020 endlich so weit sein wird.
Viele haben gehofft, dass die 4. Staffel "The Last Kingdom" noch 2019 erscheint. Daraus wurde nichts, doch Andeutungen auf der offiziellen Instagram-Seite der Serie verrieten, dass es 2020 endlich so weit sein wird. © Netflix
Das Rauben geht weiter, denn die Netflix-Serie "Haus des Geldes" geht am 3. April 2020 in die 4. Staffel. Danach ist übrigens noch lange nicht Schluss, da eine 5. Season ebenfalls schon angekündigt wurde.
Das Rauben geht weiter, denn die Netflix-Serie "Haus des Geldes" geht am 3. April 2020 in die 4. Staffel. Danach ist übrigens noch lange nicht Schluss, da eine 5. Season ebenfalls schon angekündigt wurde. © Jeosm / Netflix
Bereits im Januar bietet Amazon Prime eine Neuerscheinung an, die insbesondere Fans alter Serien wie "Raumschiff Enterprise" freuen dürfte: "Star Trek: Picard". Exakt einen Monat nach Weihnachten, am 24. Januar, startet das SciFi-Abenteuer mit Hauptdarsteller Patrick Stewart, der schon in vergangenen "Star Trek"-Produktionen als Jean-Luc Picard auftrat.
Bereits Anfang des Jahres bietet Amazon Prime eine Neuerscheinung an, die insbesondere Fans alter Serien wie "Raumschiff Enterprise" freuen dürfte: "Star Trek: Picard". Exakt einen Monat nach Weihnachten, am 24. Januar, startet das SciFi-Abenteuer mit Hauptdarsteller Patrick Stewart, der schon in vergangenen "Star Trek"-Produktionen als Jean-Luc Picard auftrat. © dpa / picture alliance / Kay Nietfeld
Fans der Serie "Spuk in Hill House" dürfen sich weiter gruseln, denn ein 2. Staffel steht bevor. 2020 wird sie voraussichtlich auf Netflix erscheinen, doch ein genaues Datum steht noch nicht fest.
Fans der Serie "Spuk in Hill House" dürfen sich weiter gruseln, denn ein 2. Staffel steht bevor. 2020 wird sie voraussichtlich auf Netflix erscheinen, doch ein genaues Datum steht noch nicht fest. © Tina Rowden/Netflix
Seit längerem ist bekannt, dass am 6. Februar 2020 das "Riverdale"-Spin-Off "Katy Keene" erscheinen wird. Ob Netflix die Serie hierzulande zur Verfügung stellt, ist jedoch noch unklar - doch der Streamingdienst soll diesbezüglich bereits Interesse bekundet haben.
Seit längerem ist bekannt, dass am 6. Februar 2020 das "Riverdale"-Spin-Off "Katy Keene" erscheinen wird. Ob Netflix die Serie hierzulande zur Verfügung stellt, ist jedoch noch unklar - doch der Streamingdienst soll diesbezüglich bereits Interesse bekundet haben. © Katie Yu / Netflix
Disney+ will sein Angebot 2020 weiter ausbauen und stellt voraussichtlich Ende des Jahres eine neue Serie aus dem Hause Marvel zur Verfügung. Konkret handelt es sich um "The Falcon and The Winter Soldier". Bis dahin wird der Streamingdienst auch sehr wahrscheinlich schon in Deutschland verfügbar sein.
Disney+ will sein Angebot 2020 weiter ausbauen und stellt voraussichtlich Ende des Jahres eine neue Serie aus dem Hause Marvel zur Verfügung. Konkret handelt es sich um "The Falcon and The Winter Soldier". Bis dahin wird der Streamingdienst auch sehr wahrscheinlich schon in Deutschland verfügbar sein. © dpa / picture alliance / Adrian Bradshaw
Die deutsche Serie "Dark" geht in die finale Runde, denn die 3. Staffel soll auch die letzte sein. Laut Showrunner Baran bo Odar müssen Fans aber keine zwei Jahre auf die Fortsetzung warten, denn diese soll bereits 2020 auf Netflix laufen.
Die deutsche Serie "Dark" geht in die finale Runde, denn die 3. Staffel soll auch die letzte sein. Laut Showrunner Baran bo Odar müssen Fans aber keine zwei Jahre auf die Fortsetzung warten, denn diese soll bereits 2020 auf Netflix laufen. © Julia Terjung / Netflix
"The Society" kam gut an, deshalb ist auch eine 2. Staffel in Produktion. Wann sie nächstes Jahr auf Netflix erscheint, ist allerdings noch nicht bekannt.
"The Society" kam gut an, deshalb ist auch eine 2. Staffel in Produktion. Wann sie nächstes Jahr auf Netflix erscheint, ist allerdings noch nicht bekannt. © Seacia Pavao/Netflix
Die gute Neuigkeit: "How to Sell Drugs Online (Fast)" erhält eine 2. Staffel. Die schlechte: Das genaue Erscheinungsdatum ist noch nicht bekannt. Doch vermutlich können sich Netflix-Abonnenten schon 2020 auf die Fortsetzung der Serie aus Deutschland freuen.
Die gute Neuigkeit: "How to Sell Drugs Online (Fast)" erhält eine 2. Staffel. Die schlechte: Das genaue Erscheinungsdatum ist noch nicht bekannt. Doch vermutlich können sich Netflix-Abonnenten schon 2020 auf die Fortsetzung der Serie aus Deutschland freuen. © Netflix

Kommentare