Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Agraringenieur galt als Frauenschwarm

Bauer sucht Frau: Björn packt aus! So war seine Zeit bei RTL-Show wirklich

„Bauer sucht Frau“-Teilnehmer Björn steht mit seinem Hund auf einer Wiese.
+
Björn galt als der Hottie bei der diesjährigen Staffel „Bauer sucht Frau“.

In der 17. Staffel von „Bauer sucht Frau“ galt Björn Diefenbach als einer der Favoriten. Nach dem Finale sprach er auf Instagram über seine Zeit bei „Bauer sucht Frau“.

In der 17. Staffel von „Bauer sucht Frau“ war der Kandidat Björn Diefenbach bei Frauen sehr begehrt. Alleine mit den Zuschriften, die er bekam, drohte der Jungbauer alle Rekorde der TV-Show zu brechen. Und trotz seiner Beliebtheit bliebt Björn auch nach der Sendung Single – aber wieso?

Diese und andere Fragen stellten ihm Instagram-User nach dem Staffelfinale bei einer Frage- und Antwortrunde* auf Instagram, wie echo24.de* berichtet. Ein User wollte zum Beispiel wissen, ob man sich in der Show wirklich verlieben könne, „mit all den Leuten und Kameras um einen herum“. Ein anderer Insta-Nutzer wollte wissen, wie es dazu kam, dass Björn bei der Kupperlshow mitgemacht hat? Teilweise dürfen die Antworten, die der junge Agraringenieur gab, die Instagram-User überrascht haben. *echo24.de ist ein Angebot von IPPEN.MEDIA.

Kommentare