Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Mode-Tipp

Weite Ärmel betonen kräftige Oberarme weniger stark

Rüschen lenken von den Oberarmen ab - wie bei diesem Kleid des Labels Marcel Ostertag, das auf der Berliner Fashion Week präsentiert wurde. Foto: Jens Kalaene
+
Rüschen lenken von den Oberarmen ab - wie bei diesem Kleid des Labels Marcel Ostertag, das auf der Berliner Fashion Week präsentiert wurde. Foto: Jens Kalaene

Mit weiteren Ärmeln, Rüschen und Volants lassen sich kräftige Oberarme gut kaschieren. Dabei spielt aber auch eine Rolle, an welcher Stelle des Kleides oder Oberteils der Textilbesatz angenäht ist.

München (dpa/tmn) - Wer kräftige Oberarme hat, kann diese mit eher lässig geschnittenen Oberteilen mit weiten Armen kaschieren. Idealerweise ende der Ärmel auch auf der Mitte der Oberarme, erläutern die Stylingexperten der Zeitschrift «Elle» (online).

Ungünstig sind hingegen enge und kurze Ärmel: Sie betonen die Oberarme zusätzlich und lenken folglich die Blicke dorthin.

Ein weiterer Tipp sind Volants oder Rüschen an den Armen oder Schultern. Die Rüschen sollten jedoch eher an den Ärmelnähten oder am Ausschnitt sitzen, auf den Schultern würden sie den Oberkörper optisch breiter wirken lassen.

Tipps der Zeitschrift Elle

Kommentare