Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Washington von Obama nicht enttäuscht

+
Denzel Washington ist der Meinung, dass Barack Obama die USA dauerhaft verändert haben.

Berlin - Hollywood-Star Denzel Washington ist von Barack Obama nicht enttäuscht. Er stellt dem US-Präsidenten ein gutes Zeugnis aus.

“Es ist für ihn extrem schwer, ein gespaltenes Land zu einen und wieder voranzubringen, wenn er keinerlei Kooperation vom Kongress erwarten kann“, sagte der 57-Jährige der “Berliner Zeitung“ (Montagausgabe). Als erster schwarzer Präsident habe Obama das Land dauerhaft verändert: “Ein schwarzes Kind sieht Obama im Weißen Haus und denkt sich: Das kann ich auch schaffen“.

Die Familie Obama

Bilder

Er hoffe auf ein Ende der politischen Blockade, sagte Washington. “Die Hardliner stellen sich zwar immer noch quer, aber grundsätzlich glaube ich, dass die Menschen in den USA die Veränderung wollen“.

dapd

Kommentare