Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Urheberrechtsverletzung: Rapper 50 Cent verklagt

50 Cent hat Ärger mit einem anderen Musiker
+
50 Cent hat Ärger mit einem anderen Musiker

New York - US-Rapper 50 Cent ist von einem anderen Musiker wegen Urheberrechtsverletzung verklagt worden. Es geht um einen Hit aus dem Jahr 2007. Der Rapper reagiert wortkarg.

Der aus Atlanta stammende Rapper Tyrone Simmons, der den Künstlernamen “Caliber“ trägt, fordert von dem Sänger sowie dem Produzenten des Hits “I Get Money“ aus dem Jahr 2007 sowie von einer Reihen von Unternehmen aus der Musikindustrie Schadensersatz. In der Klage macht Simmons geltend, er habe die Exklusivrechte an dem Instrumentaltrack gekauft, und dass 50 Cent und andere seine Rechte verletzt hätten, indem sie den Beat benutzt hätten.

Polizeifotos von US-Stars

Polizeifotos von US-Stars

Ein Vertreter von 50 Cent, der mit bürgerlichem Namen Curtis Jackson heißt, wollte zu dem Vorwurf keine Stellung nehmen. Die Klage wurde am Mittwoch vor einem Bundesgericht in New York eingereicht.

dapd

Kommentare