Berüchtigte Rocker

Sorge um Gina-Lisa Lohfink! Bandidos-Boss zahlt für ihre Dienste!

+
Gina-Lisa Lohfink macht Werbung für eine Shisha-Bar aus dem Bandidos-Umfeld.

Gina-Lisa Lohfink ist bekannt für ihre Reality-Show Auftritte. Jetzt macht sie Geschäfte mit gefährlichen Rockern. Die Fans machen sich große Sorgen um das TV-Sternchen. 

Update 08.04.2019: Normalerweise zeigt sich die Ex-GNTM-Kandidatin Gina-Lisa Lohfink in irgendwelchen Trash-Formaten. Jetzt ließ sich die 32-Jährige allerdings in fragwürdiger Gesellschaft blicken. Wie bild.de berichtet, war die bekannte Blondine am Freitagabend in Köln unterwegs - mit Bandidos-Rockerboss Aykut Ö. Gina-Lisa Lohfink hing dem Bericht nach in der Shisha-Bar von Ö.s Frau ab. Gegenüber dem Boulevard-Portal verriet sie, dass sie das neue Werbegesicht des Ladens sei. Das TV-Sternchen über das Zustandekommen der Geschäftsbeziehung: „Aykut und ich sind seit Langem befreundet.“

Bei den Bandidos handelt es sich um einen 1966 in den USA gegründeten Motorradclub. Die Rocker sind älteren Zahlen zufolge in mehr als 20 Ländern weltweit aktiv, darunter Deutschland. Hier ist insbesondere Nordrhein-Westfalen - das Bundesland, in dem auch Köln liegt - eine Hochburg der Bandidos. Dem Club wird häufig organisiertes Verbrechen, etwa Drogenhandel oder Prostitution, vorgeworfen. Besondere Rivalität herrscht zu dem Motorradclub Hells Angels. Nach Angaben von Aykut Ö. gehören die blutigen Streitigkeiten der Vergangenheit an. bild.de sagte der 31-Jährige: „Wir haben Frieden geschlossen. Zwischen uns wird es keine Auseinandersetzungen mehr geben.“

Gina-Lisa Lohfink kurz vor dem Tod? Lebensgefährliche Erkrankung

Update 28.01.2019: TV-Star Gina-Lisa Lohfink (32) soll sich in Lebensgefahr befinden. Fans befürchten sogar, dass sich die Frankfurterin kurz vor dem Tod befindet. Grund: Gina-Lisa Lohfink ist an einer schweren Lungenentzündung erkrankt.  Laut den Ärztin bestehe sogar Lebensgefahr, falls sie sich nicht schone, hieß es weiter. Wie das Management mitteilt, seien Zigarettenrauch / Nebelmaschine in den Clubs, Kälte oder Sport in der aktuellen Situation ein zu großes Risiko für Gina-Lisa Lohfink.  

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

#Anzeige . . ‼️‼️ Wichtige Mitteilung ‼️‼️ . Liebe Freunde und Besucher der @nachtschicht.goslar , einige von Euch haben es bestimmt schon am letzten Donnerstag bei der @rtlplus @ichbineinstar.rtl „Die Stunde danach“ live Show gesehen, dass es Gina-Lisa gesundheitlich sehr schlecht ging und sie sogar kurzzeitig auch ihren Platz verlassen musste um Medikamente einzunehmen. . Jeder der Gina-Lisa kennt, weiß wie sehr sie ihre Fans und ihre Arbeit liebt und sie niemals ihre Fans enttäuschen möchte, deshalb nahm sie auch noch vor 2 Tagen ganz tapfer an der RTL Show „Die Stunde danach“ teil aber den heutigen Auftritt in der @nachtschicht.goslar müssen wir aufgrund einer sehr schweren Lungenentzündung von Gina-Lisa leider absagen. . . Es tut Gina-Lisa und uns wirklich extrem leid aber diese Entscheidung ist nun dringend notwendig da laut ihrer Ärztin sogar Lebensgefahr besteht und sie ins Krankenhaus eingeliefert werden muss, falls sie sich jetzt nicht schont, da u.a. der Zigarettenrauch / Nebelmaschine in den Clubs, Kälte, Sport für ihre Lunge derzeit lebensbedrohlich wäre und so ein Risiko gehen wir selbstverständlich nicht ein. . . Wir haben uns bemüht und mit den Betreibern der @nachtschicht.goslar bereits einen Ersatztermin für den Ausfall heute Abend vereinbart. Am Samstag, 02.03.2019 wird der Termin nachgeholt! Gina-Lisa sendet Euch ganz liebe Grüße - sie freut sich schon ganz doll auf den 02.03.2019 Euch dann wieder gesund und munter in der @nachtschicht.goslar zu sehen! . Wir wünschen Gina-Lisa GUTE BESSERUNG und danken EUCH ganz herzlich für Euer Verständnis! ———————— Management GLL info@ginalisa-lohfink.de 26.01.2019

Ein Beitrag geteilt von Gina-Lisa Lohfink Official (@ginalisa2309) am

Der Termin in Goslar, der kommendes Wochenende stattfinden sollte, wird wohl am 2. März nachgeholt. Noch vor wenigen Tagen saß Gina-Lisa Lohfink vor den RTL-Kameras beim „Dschungelcamp“-Talk. Doch mitten in der show musste das TV-Sternchen die Show verlassen, um Medikamente zu nehmen. 

TV-Sternchen Gina-Lisa Lohfink (32) muss sich nach Angaben ihres Managements wegen "einer sehr schweren Lungenentzündung" schonen.

Bei Instagram schreibt das Management dazu: „Es tut Gina-Lisa und uns wirklich extrem leid aber diese Entscheidung (Anm.d.Red.: Absage des Auftritts in Goslar) ist nun dringend notwendig da laut ihrer Ärztin sogar Lebensgefahr besteht.“ Die Frankfurterin war 2017 selbst Kandidatin bei „Ich bin ein Star, holt mich hier raus“ und wurde Achte.

Gerade meistgelesenHelene Fischer-Hammer: Unten-Ohne-Fotos von Thomas Seitel aufgetaucht.

Gina-Lisa Lohfink kurz vor dem Tod? Lebensgefährliche Erkrankung

Köln - Gina-Lisa Lohfink (32) ist eine der Prominenten Kandidaten, die bei „Adam sucht Eva“ splitternackt auf einer Yacht die große Liebe suchen wird. Die anderen „Promis“ sind Emilija Mihailova (28, heiße Aufnahmen der Schweizerin), die letztes Jahr bei DSDS mitmachte und Jan Sokolowsky (29), der Gewinner von der RTL Sendung „Love Island“. In der Dating-Show werden die Promi Kandidaten auf „Normalos“ treffen - und sich möglicherweise in sie verlieben. Während zwei Drittel der Promi Kandidaten im Grunde auch zu den „Normalos“ gezählt werden könnten, weil den meisten Zuschauern vermutlich nicht bewusst ist, warum sie als berühmt gelten, ist Gina-Lisa Lohfink ein echter Reality-Show-Star und Experte.

Gina-Lisa Lohfink wurde durch „Germanys Next Topmodel“ berühmt

Die Karriere der 32-jährigen begann mit der Teilnahme an diversen Schönheitswettbewerben. So wurde die Arzthelferin aus dem hessischen Selingenstädt zu „Miss Supermodel“ und „Miss Frankfurt“ gekührt. Wirkliche Bekanntheit erlangte sie erst durch die Teilnahme in Heid Klums Show „Germanys Next Topmodel“ 2008. Die Blondine belegte damals den 12. Platz der Model-Casting-Show. 

Gina-Lisa-Lohfink sorgt schon seit „Germanys next Topmodel“ regelmäßig für Schlagzeilen. 

Ihre laute Art und ihr Auftreten machte das Publikum auf sie aufmerksam. Schon damals sorgte sie für Schlagzeilen, unter anderem mit ihrem Spruch „Zack die Bohne“ oder mit Po-Blitzern auf dem Laufsteg. Die Medien Aufmerksamkeit, die sie dadurch erlangte, wusste Gina-Lisa Lohfink gekonnt zu nutzen. Es gelang ihr, verschiedene Werbe-Aufträge zu ergattern, unter anderem für den Autovermieter „Sixt“ und „M&Ms“. Sie zierte außerdem das Cover mehrerer Zeitschriften wie „Playboy“, „FHM“ und „Penthouse“.

Video: Gina-Lisa, eine Eva, ein Adam, noch mehr Haut 

Für Gina-Lisa Lohfink folgen noch viele weitere Auftritte in Reality-Shows 

„Germanys Next Topmodel“ blieb nicht der einzige Reality-Show Auftritt der Blondine. 2015 nahm Gina-Lisa Lohfink an „Promi Big Brother“ teil. Kleinere Shows in denen sie mitwirkte waren zum Beispiel „mieten, kaufen, wohnen“ und „Das perfekte Promi-Dinner“

Gina-Lisa-Lohfink scheint das Rampenlicht zu lieben. 

Erst letztes Jahr war sie Kandidatin im „Dschungel-Camp“. Dort schien es so, als würde zwischen ihr und Alexander „Honey“ Keen etwas laufen. Ihr Traum war es, Dschungel-Königin zu werden. Er  ging leider nicht in Erfüllung, sie musste das Camp am 11. Tag verlassen. Für das Model war aber nicht immer alles rosig. Negativ Schlagzeilen erlangte sie damit, dass sie zwei Männer verleumdete, indem sie ihnen fälschlicherweise Vergewaltigung vorwarf. Dafür wurde sie 2017 verurteilt. 

Gina-Lisa Lohfink: „Ich glaube man guckt...das ist automatisch so.“  

Bekannt ist Gina-Lisa Lohfink außerdem für ihre zahlreichen Schönheitsoperationen. Sie hat sich ihre Brüste machen lassen, Botoxbehandlungen bekommen und sich ihre Lippen aufspritzen lassen. Das Model steht dazu, wie RTL berichtet: "Bin ich jetzt ein schlechter Mensch? Oder bin ich jetzt verkehrt, weil ich das gemacht hab? Ich denk nicht“ Dazu stehen sollte sie auch, denn in ihrer neusten Reality-Show werden die Zuschauer sie komplett hüllenlos zu Gesicht bekommen.

Gina-Lisa-Lohfink schwimmt nackt in der neuen RTL Sendung „Adam sucht Eva“.

In dem RTL-Trailer zu der Show sieht es so aus, als freue sich die selbst ernannte Influencerin auf ihre neue Show. Zu Beginn der Vorschauschwimmt sie seelenruhig durch das Wasser. Auf die Frage, was sie so für Erwartungen an die Sendung hat, sagt sie: „Ich glaube man guckt... das ist automatisch so. Ja man guckt dadrauf halt,so ists normal ne.“ 

Brandheiße News immer auf extratipp.com*

Julia Stanton/ias

Zurück zur Übersicht: Stars

Auch interessant

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser

MEHR AUS DEM RESSORT