Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Starke Frau

Schlagersängerin Vanessa Mai: Ich bin keine Feministin

Vanessa Mai
+
Schlagersängerin Vanessa Mai: Ich bin keine Feministin.

Schlagersängerin Vanessa Mai („Ich sterb für dich“) sieht sich als starke Frau. In einem Interview erzählt die 26-Jährige auf was es ihr ankommt.

Stuttgart - „Ich bin eine starke Frau, die nachdenklich ist, aber trotzdem ihren Willen durchsetzt“, sagte die 26-Jährige dem „Südkurier“ (Donnerstag). „Für eine Feministin halte ich mich nicht.“ 

Die Eigenschaften einer starken Frau seien für sie dieselben wie die eines starken Mannes. „Eine gesunde Portion Selbstbewusstsein und Loyalität. Außerdem: Dass man das, was man tun will, auch tut. Leidenschaft und Humor dürfen natürlich auch nicht fehlen.“ 

Auf Muskelstärke komme es nicht an. „Eine mentale Stärke ist viel eindrucksvoller.“ Mai lebt in Backnang bei Stuttgart. Kürzlich kam mit „Schlager“ ihr fünftes Album auf den Markt. Merkur.de* hat ein Interview mit dem Schlagerstar zum Albumstart geführt.

Das Cover des Albums "Schlager" von Sängerin Vanessa Mai.

Kürzlich rutschte Vanessa Mai das Shirt in ZDF-Show Fernsehgarten hoch - war das geplant?

Eher gut gemeint war ein Foto von Vanessa Mai, das ziemlich nach hinten losging.

dpa

*Merkur.de ist Teil des bundesweiten Ippen-Digital-Redaktionsnetzwerkes.

Kommentare