Trennungs-Zoff

Schlager: Sänger Heino trennt sich und hat schon was Neues

Schlager: Heino hat sich getrennt - und schon einen Neuen. Frau Hannalore wird das Management des Sängers übernehmen.

  • Schlagerlegende Heino und sein Manager Jan Mewes waren 16 Jahre lang unzertrennlich
  • Nun kündigte Heino seinem Manager - aus einem sehr persönlichen Grund
  • Jetzt äußert sich sein Neuer

Erstmeldung: Bad Münstereifel - Heino ist eine Legende des deutschen Schlagers. Einer gehörte zu dem Erfolg des aus Bad Münstereifel stammenden Schlagerstars untrennbar dazu: SeinManager Jan Mewes, mit dem er sechzehn Jahre zusammenarbeitete. Auch an Heinos großem Comeback im Jahr 2013 war sein Manager maßgeblich beteiligt. 

Aber jetzt kommt, völlig überraschend, die Trennung. Gegenüber der Bild verrät Heino den sehr persönlichen Grund dafür: „Jan hat sich in letzter Zeit mehr um andere Projekte gekümmert als um mich. Ich hatte das Gefühl, er wollte mich aufs Abstellgleis stellen. Dazu bin ich nicht bereit.“

Die angeblich persönliche Kränkung hat Folgen: Heino kündigte angeblich seinem Manager. Aber Jan Mewes reagiert mit einer Forderung: Er möchte 120.000 Euro Abfindung von Heino. Dieser weigert sich, zu zahlen. Daraufhin behält Mewe Heinos Gagen der letzten Konzerte ein - das ehemalige Traumpaar befindet sich mitten in einem Rosenkrieg, der jetzt wohl sogar am Gerichtshof enden wird. 

Heino und sein Manager Jan Mewes nach Trennung vor Gericht?

Heino hat mittlerweile seinen Anwalt eingeschaltet und zeigt sich gegenüber Bild tief verletzt über das Verhalten seines Managers: „Ich dachte immer, er wäre mein Freund, aber das war er gar nicht. Er hat mich nur ausgenutzt.“ Dieser sieht die Sache jedoch anders. „Es ist sehr bedauerlich, dass eine über 16 Jahre außerordentlich erfolgreiche Zusammenarbeit auf diese unangenehme Weise zu Ende geht. Es war Heino, der grundlos von einem Tag auf den anderen gekündigt hat und meine Forderungen nicht ausgeglichen hat. Es ist sehr schade, dass ich einen Anwalt einschalten muss, damit ich zu meinem Recht komme“, äußert Jan Mewes gegenüber der Bild.

Dabei zeigten sich die beiden vor einigen Wochen noch in trauter Einigkeit - wie auf der Bertelsmann Party 2019, was Jan Mewes mit einem Schnappschuss von ihm und Heino auf Instagram festhielt. Mehr Schlager bei extratipp.comSchlager: Andreas Gabalier bekommt unmoralisches Angebot von Barbara Schöneberger.

Nach Trennung: Wer ist Heinos Neuer?

Aber die Trennung der Beiden ist noch nicht einmal geklärt, da hat Heino schon einen Neuen: Kein geringeren als Helmut Werner. Der 35-jährige Österreicher betreut laut seiner Website Künstler wie DSDS-Star Dieter Bohlen, Helmut Berger und Pamela Anderson. Außerdem ist der Österreicher aus der Reality-Sendung „Die Lugners“ bekannt. Mit Heino nimmt Helmut Werner einender erfolgreichsten deutschen Schlagersänger in sein Portfolio auf, wie extratipp.com* berichtet.

Der neue Manager hat sich schon gegenüber Nachrichtenagentur spot on news zu Heinos Ex geäußert: „Heino wird auf die ihm zustehenden Gagen nicht verzichten.“

Heinos neuer Manager Helmut Werner: „Eine bodenlose Frechheit“

Helmut Werner, Heinos Neuer, geht aber sogar noch weiter. „Einem 80-Jährigen die Gagen nicht auszuzahlen und als Vorwand eine Schutzbehauptung in Form eines Abfindungsanspruches aufzustellen, ist unserer Meinung nach eine bodenlose Frechheit“, urteilt Werner. Eine Einigung scheint keine Möglichkeit zu sein: „Da hätte Herr Mewes Heinos ausstehende Gagen fristgerecht und vollumfänglich zahlen müssen, dafür fühlte sich Herr Mewes jedoch nicht bereit.“

Bereit für ihren Auftritt, waren die drei Schlagerstars, die bei GZSZ performten.

Auf Nachfrage von extratipp.com äußerte sich Heino nicht zu seinem Manager-Zoff. 

Aber auch wenn Heino gerade mit einigen heftigen Streitereien zu kämpfen hat, andere seiner Schlagerkollegen traf noch ein viel schlimmeres Schicksal: Diese Schlagersänger fanden auf tragische Weise den Tod, wie extratipp.com* berichtet.

*extratipp.com ist Teil des bundesweiten Ippen-Digital-Redaktionsnetzwerkes.

Rubriklistenbild: © Ina Fassbender dpa

Zurück zur Übersicht: Stars

Auch interessant

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser

MEHR AUS DEM RESSORT