Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Rapper LL Cool J wird die Grammys moderieren

+
LL Cool J moderiert die Grammy-Show.

Los Angeles - Sieben Jahre lang musste die Grammy-Show ohne einen Gastgeber auskommen. Jetzt ist es Rapper LL Cool J, der den wichtigsten US-Musikpreis verleihen wird.

Zuletzt hatte Queen Latifah 2005 die Show moderiert, seither kamen die Grammys ohne Gastgeber aus. Nach Mitteilung der Grammy-Verleiher am Mittwoch wird der 44-jährige Musiker am 12. Februar im Staples Center in Los Angeles durch die Show führen. LL Cool J hat selbst schon zwei Grammys gewonnen. “Ich bin völlig aus dem Häuschen, Teil der größten Musiknacht zu sein“, erklärte der Sänger in einer Mitteilung. Die wichtigsten US-Musikpreise werden zum 54. Mal vergeben. In der Show sollen Musiker wie Taylor Swift, Foo Fighters, Kelly Clarkson und Bruno Mars auftreten. Rapper Kanye West ist mit sieben Nominierungen der große Favorit, gefolgt von Adele, den Foo Fighters und Bruno Mars mit jeweils sechs Gewinnchancen.

dpa

Kommentare