Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

"Fehler korrigiert"

Phil Collins feiert Liebes-Comeback mit seiner 3. Ex

+
Wieder zusammen: Phil Collins (64) und Orianne Cevey.

Berlin - Es war seine dritte Scheidung, sie kostete ihn eine Rekordsumme. Jetzt haben Phil Collins (64) und seine mehr als 20 Jahre jüngere Ex-Frau eingesehen: Die Trennung war ein Fehler.

„Ja, ich bin sehr glücklich, wieder mit Orianne und meinen beiden Söhnen Nicholas und Matthew zusammen zu leben“, sagte der Musiker und Ex-Genesis-Sänger in einem Interview mit dem Radiosender SWR3 am Donnerstag. „Wir haben beide eingesehen, dass es ein Fehler war, auseinanderzugehen, und diesen Fehler haben wir korrigiert.“ Er könne jetzt wieder ein Vater für seine Söhne sein. „Das ist ein wunderschönes Geschenk“, sagte der Sänger, der nicht nur mit seiner früheren Band Genesis, sondern auch solo große Hits hatte („In The Air Tonight“, „You'll Be In My Heart“).

Die Scheidung von der mehr als 20 Jahre jüngeren Orianne Cevey war Collins' dritte Scheidung gewesen und hatte ihn 25 Millionen Pfund (32,9 Millionen Euro) gekostet.

dpa

Kommentare