Ganz schön kalt!

David Hasselhoff im Schnee gefangen: Sänger heckt in Video verrückten Plan aus

+
Ein Screenshot aus dem Video von David Hasselhoff.

Der Hollywood-Star David Hasselhoff verbringt gerade ein paar Tage in den Alpen und ist im Schnee gefangen. Dem Chaos stellte er sich im Bademantel.

Saalbach-Hinterglemm - Das Schneechaos hat den Süden Bayerns und viele Regionen Österreichs fest im Griff. Immer mehr Ortschaften sind von der Außenwelt abgegrenzt.Mittendrin auch der amerikanische Superstar David Hasselhoff. Der 66-Jährige Schauspieler und Sänger verbringt derzeit ein paar freie Tage auf einer Hütte in Saalbach-Hinterglemm und postete von dort nun ein kurioses Video. In Saalbach-Hinterglemm wie auch in Bayern tobt seit Tagen das Schneechaos, wie Merkur.de* berichtet.

David Hasselhoff in Saalbach-Hinterglemm im Schneechaos gefangen

Auf der Wallegg-Alm in Saalbach-Hinterglemm ist David Hasselhoff mittlerweile Stammgast. Immer wieder kehrt er mit Freunden auf der Alm ein und verbringt Zeit im Glemmtal, wie die Salzburger Nachrichten berichteten. So auch dieses Jahr. Doch wie für alle anderen in der Region,ist es auch für David Hasselhoff kein Winter wie jeder andere. Auch der weltberühmte Amerikaner wurde von dem Schneechaos nicht verschont. Jetzt postete der Baywatch-Star ein lustiges Video, in dem er im Bademantel versucht, sich einen Weg durch die Schneemassen zu bahnen. 

In dem Video tritt David Hasselhoff aus seiner Hütte und ist von meterhohem Schnee umgeben. In der Region Saalbach-Hinterglemm derzeit nichts Ungewöhnliches. Der Baywatch-Star wählte allerdings die falsche Kleidung für seine kurze Exkursion. Nur im Bademantel, mit Mütze und Schneestiefel an, trat der Amerikaner aus der Alm und war direkt am Frieren. Der 66-Jährige erklärte, er wolle es zum Jacuzzi schaffen. Diesen Plan verwarf David Hasselhoff dann aber schnell wieder und nutze das Video stattdessen, um Werbung für seinen Auftritt am Donnerstag in Saalbach zu machen. 

Hintergrund zu David Hasselhoff

Der US-Amerikaner schaffte seinen großen Durchbruch Mitte der 80er als „Knight Rider“ in der gleichnamigen Serie. Darauf folgte Anfang der 90er Jahre der weltweite Erfolg als durchtrainierter Rettungsschwimmer in der Kultreihe „Baywatch“. Diese istbis heute die erfolgreichste TV-Serie aller Zeiten. Auch für David Hasselhoff lohnte sich das Engagement als Baywatch-Schauspieler. Der Amerikaner schaffte es dadurch als der „meistgesehene Star der TV-Geschichte“ in das Guinness-Buch der Rekorde.

Die Musikkarriere des 66-Jährigen verlief dagegen eher holprig. In den Vereinigten Staaten konnte er sich als Sänger nie wirklich durchsetzen. Nur in Europa feierte David Hasselhoff dann schließlich Erfolge. Mit seiner Single „Looking for Freedom“ schaffte es der US-Amerikaner in die deutschen Charts undhielt sich acht Wochen an der Spitze. Den beliebten Song über Freiheit und Frieden performte der Amerikaner auch zu Silvester 1998 an der Berliner Mauer (David Hasselhoff und der Mauerfall: „Diese Lüge verbreitet sich noch heute“). 500.000 Menschen waren bei diesem Spektakel anwesend. David Hasselhoff hatte es endgültig auch als Sänger in Deutschland geschafft.  

David Hasselhoff singt beim Auftakt seiner Deutschlandtournee 2018 auf der Bühne im Friedrichstadt-Palast, Berlin.

Seinen Durchbruch als Sänger hat David Hasselhoff aber vor allem den Österreichern zu verdanken. Denn anfangs beschränkte sich sein musikalischer Erfolg ausschließlich auf die Alpenrepublik. Auch Jahrzehnte später verbindet David Hasselhoff eine besondere Beziehung zu Österreich - der Sänger ist ein gern gesehener Gast. 

spz  

*tz.de ist Teil des bundesweiten Ippen-Digital-Redaktionsnetzwerkes.

Zurück zur Übersicht: Stars

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser