Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

YouTube-Stars

Die Lochis vergessen ihre Herkunft nicht

Die Lochis nehmen ihren Erfolg mit Demut entgegen. Foto: Jens Kalaene
+
Die Lochis nehmen ihren Erfolg mit Demut entgegen. Foto: Jens Kalaene

YouTube hat Heiko und Roman Lochmann den Weg zum Erfolg eröffnet. Inzwischen bespielen die Zwillinge viele Kanäle.

Berlin/Darmstadt (dpa) - Die Zwillinge Heiko und Roman Lochmann (19, «Die Lochis») aus der Nähe von Darmstadt wollen unbedingt auf dem Boden bleiben. «Ich glaub, das Allerwichtigste, um nicht abzuheben ist, dass man einfach nicht vergisst, wo man herkommt», sagte Heiko Lochmann der Deutschen Presse-Agentur.

Sein Bruder und er kämen vom Dorf - und für sie sei es das Beste, mit langjährigen Freunden und der Familie «zu Hause einfach ganz normale Dinge» zu machen. «Und ich glaube, das wirkt ein bisschen wie ein Anker, der dich am Boden hält.» Alles, was sie gerade erlebten, würden sie «mit Demut nehmen» und als Privileg ansehen.

Sein Bruder Roman ergänzt: «Dass sich überhaupt andere Menschen interessieren für das, was wir machen, dafür sind wir sehr dankbar.» Im Alter von 12 Jahren hatte das Gesangs- und Comedy-Duo den eigenen Kanal auf YouTube erstellt. Im Fernsehen waren sie zuletzt in der RTL-Show «Let's Dance» zu sehen, bringen am Freitag ihr zweites Album heraus, mit dem Titel «#WhatisLife».

Kommentare