Drei Wochen früher als geplant

Blitzgeburt bei Pink-Konzert: Fan bringt Baby zur Welt 

+
US-Sängerin Pink.

Die kleine Dolly Pink hatte es offensichtlich eilig: Eine hochschwangere Fan von US-Sängerin Pink brachte am Dienstag ihr Baby während ihres Konzerts in Liverpool zur Welt.

Liverpool - Die US-Sängerin Pink freut sich über die Geburt ihres wohl jüngsten Fans! Die kleine Dolly Pink kam am Dienstagabend bei ihrem Konzert in Liverpool zur Welt, wie die englische Tageszeitung Liverpool Echo am Mittwoch berichtete.

Demnach sei die 32-jährige Denise Jones aus dem Vorort Huyton hochschwanger zum Konzert in das Anfield-Stadion gekommen. Kurz vor dem ersten Song hätten ihre Wehen eingesetzt und nur wenige Minuten später war das kleine Mädchen da - während Pink ihren Hit „Get the Party started“ auf der Bühne sang.

Während Pinks Konzert in Liverpool: Mutter bringt Mädchen im Anfield-Stadion zur Welt

Dem Echo sagte Jones im Krankenhaus, alles sei unfassbar schnell gegangen, aber sie könne nicht glücklicher sein. Das Mädchen, das bei der Geburt rund 2,9 Kilogramm wog und drei Wochen zu früh zur Welt kam, habe eigentlich Dolly Louise heißen sollen. Nun werde sie aber Dolly Pink heißen.

Die 39-jährige Sängerin, die selbst zwei kleine Kinder hat, postete den Echo-Artikel auf Instagram und schrieb dazu: „Dolly Pink wollte, dass die Party beginnt“.

Gibt es eine Baby-Sensation auch bei Florian Silbereisen und Sarah Lombardi? Jetzt kommt raus, was wirklich an den Gerüchten dran ist.

Anfang August 2019 kommt Pink für zwei Konzerte nach München. Alle Infos zu Pinks Tour-Konzert in München finden sie bei tz.de*.

Jetzt lieferte Pink den nächsten Überraschungsmoment abseits der Bühne: Pink wandelte bei einem Privatbesuch auf Helene Fischers Spuren.

Pink ist in Schweden in die kalte Ostsee gesprungen - Respekt!

dpa/fm

*tz.de ist Teil des bundesweiten Ippen-Digital-Redaktionsnetzwerks.

Zurück zur Übersicht: Stars

Auch interessant

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser

MEHR AUS DEM RESSORT