Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

«Gern flott»

Klöckner und Smudo rasen über den Nürburgring

Bundeslandwirtschaftsministerin Julia Klöckner (CDU) und der Rapper Smudo haben Spaß am Nürburgring. Foto: Thomas Frey
+
Bundeslandwirtschaftsministerin Julia Klöckner (CDU) und der Rapper Smudo haben Spaß am Nürburgring. Foto: Thomas Frey

Es ist eine Frage der Nachhaltigkeit: Einige Bauteile des Rennwagens basierten auf Pflanzenfasern. Die Politikerin als Beifahrerein und der Musiker am Lenkrad haben gemeinsam ihre Runden gedreht - und hättern gerne weitergemacht.

Nürburg (dpa) - Bundesagrarministerin Julia Klöckner (CDU, 45) und der Rapper Smudo (50) von der Hip-Hop-Band Die Fantastischen Vier sind zusammen im Rennwagen über den Nürburgring gerast. Einige Bauteile des Wagens basierten auf Pflanzenfasern.

Die Beifahrerin Klöckner sagte nach dem Trip am Freitag in der Eifel, es sei faszinierend zu sehen, was mit nachwachsenden Rohstoffen alles möglich sei. Sie selbst fahre ganz gerne flott Auto - aber mit Smudo am Steuer sei es noch mal eine andere Nummer gewesen. Gerne hätte sie noch mehr Runden gedreht, ergänzte die CDU-Bundesvize. Mit Blick auf die sogenannte Bioökonomie erklärte sie laut einer Mitteilung: «Schon heute gibt es Smartphone-Displays aus Zucker, Hochleistungsschmierstoffe aus Pflanzenölen und Energie aus Raps.» Dabei gehe es um Nachhaltigkeit.

Kommentare