Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

„Für immer Ananas“

Hollywood-Schauspielerin postet neues Bild und schreibt verwirrende Botschaft

Hollywood-Schauspielerin Kate Beckinsale hat ein kurioses Bild auf Instagram gepostet: Neben der für sie ungewohnten Darstellung überrascht vor allem die kuriose Bildunterschrift.

  • Hollywood-Schauspielerin Kate Beckinsale postet ein ungewohnt freizügiges Foto auf Instagram
  • Noch verwunderlicher ist allerdings die Bildunterschrift
  • Fans reagieren verwirrt und schreiben kuriose Kommentare

Hollywood-Schauspielerin Kate Beckinsale (46), bekannt aus Filmen wie „Pearl Harbor“, „Total Recall“ und 2009 sogar zur Sexiest Woman Alive gekürt, überrascht ihre Fans mit einem kuriosen Bild:  Bis auf ein Höschen völlig unbekleidet zeigt sich die Schauspielerin ungewohnt freizügig auf einem Stuhl sitzend. Offenbar befindet sich die 46-Jährige in der Maske - sie wird gerade frisiert und geschminkt. Ihre Oberweite bedeckt sie mit ihren Händen. 

Kate Beckinsale postet Bild - mit verwunderliche Bildunterschrift

Doch wer von dem Bild jetzt schon überrascht ist, wird sich bei der kuriosen Bildunterschrift erst recht wundern: 

„Chase ist der Ansicht, dass es in einem anthropischen Denken ein sehr gutes Argument dafür gibt, dass wir in einer Simulation leben. Laut Italo gibt es keinen Beweis dafür, dass es für eine posthumane Zivilisation physisch überhaupt machbar ist, eine solche Simulation zu erstellen. Ich kann mir nicht vorstellen, warum jemand Tomaten in einen Käsetoast tun würde.“

Man muss sich was einfallen lassen, um auf dem Roten Teppich aufzufallen. Das ist Lena Gercke durchaus gelungen. Sie ließ einfach mal das Oberteil weg.

Kate Beckinsale: Was hat der Käse-Toast mit der posthumanen Zivilisation zu tun?

Alles klar... Davon ausgehend, dass es sich bei Chase und Italo um ihre beiden Stylisten handelt, lässt sich vermuten, dass die drei beim Styling äußerst seltsame Gespräche geführt haben. Doch wie passt dann noch der Käse-Toast dazu? Gab es denn vielleicht danach? Oder davor? Und waren Tomaten drin, was Kate offenbar maximal irritierte?

Fans reagieren mit zusammenhanglosen Kommentaren auf Kate Beckinsales Foto

Auch die Fans scheinen verwirrt. Einige Kommentare wirken genauso zusammenhangslos wie der Post selbst: „Für immer Ananas“, schreibt da eine Userin beispielsweise. „Zehen!“, kommentiert ein anderer. Äh, ja. 

Ein Kommentar weist zumindest einen Bezug zum Bild auf: „Du siehst aus wie eine Puppe, die für ein Fotoshooting hergerichtet wird“, meint ein Fan. Ob daher der Gedanke kommt, dass sich alle Menschen in einer Simulation befinden? Die dauerhafte Inszenierung in der Hollywood-Welt lässt die Vermutung vielleicht nicht mehr so weit hergeholt erscheinen.

Annemarie Carpendale und Ehemann Wayne Carpendale zeigen sich auf den GQ-Awards in Berlin. Ein pikantes Grabsch-Bild halten manche für unanständig. In einem Outfit aus Lack und Leder löste Annemarie Carpendale aber für Begeisterung bei den Fans aus. Schauspielerin Gwyneth Paltrow hat ein Haushalts-Gegenstand auf den Markt gebracht, den sie mit einem besonderen Duft versehen hat. Viele hielten es erst für einen Fake. 

lr

Rubriklistenbild: © AFP / Frazer Harrison

Kommentare