Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Gesundheitsprobleme

Jürgen Drews erneut für Operation in Klinik

Jürgen Drews wurde erneut operiert. Foto: Ina Fassbender
+
Jürgen Drews wurde erneut operiert. Foto: Ina Fassbender

Sorge um Jürgen Drews: Der Schlagerstar kämpft weiter mit gesundheitlichen Problemen. Jetzt musste er erneut operiert werden.

Dülmen (dpa) - Schlagersänger Jürgen Drews («Ein Bett im Kornfeld») hat erneut gesundheitliche Probleme. Nach Angaben einer Sprecherin musste Drews am Montagmorgen operiert werden. Grund war ein drohender Darmverschluss.

«Es musste durch einen kleinen Eingriff vernarbtes Gewebe entfernt werden», teilte sein Management am Nachmittag mit. Drews habe den Eingriff gut überstanden. Akute Lebensgefahr bestand laut Mitteilung zu keinem Zeitpunkt.

Bereits Mitte August war der Sänger (73) mit einem Magen-Darm-Infekt ins Krankenhaus eingeliefert worden und musste deswegen mehrere Auftritte absagen. Drews lebt in Dülmen im Münsterland.

Bericht der "Bild"-Zeitung

Kommentare