Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Playboy-Auftritt nur wenige Monate nach Geburt ihrer Tochter

Jimi-Blue-Ex Yeliz Koc zieht blank: Warum ihr türkischer Papa nichts davon wusste

Yeliz Koc: Das Covergirl vom PLAYBOY Juni 2022
+
Yeliz Koc: Das Covergirl vom PLAYBOY Juni 2022. Der neue „Playboy“ ist ab 11. Mai im Handel erhältlich.

Nur wenige Monate nach der Geburt ihrer Tochter Snow Elanie entschied sich TV-Star Yeliz Koc (28, „Kampf der Realitystars) für ein PLAYBOY-Engagement. Es sind anmutige und grazile Bilder. Allerdings rechnet die Halb-Türkin auch mit Gegenwind: „Es gibt natürlich immer Menschen, die mich kritisieren. Vor allem die türkische Seite“, erklärt die hübsche 28-Jährige im Interview.

Yeliz Koc, Ex-Freundin von Jimi Blue Ochsenknecht (30), hat sich für den Playboy ausgezogen - https://www.playboy.de/coverstars/yeliz-koc-juni-2022. „Viele werden das total feiern und die Fotos wunderschön finden“, zeigte sich Yeliz Koc im Interview mit dem Playboy voller Stolz. „Ich will ein Statement setzen“, sagte sie in Bezug auf ihrer Aktfotostrecke. „Dafür, dass man sich für seinen Körper nicht schämen muss, nachdem man schwanger war und ein Kind zur Welt gebracht hat. Außerdem steht für mich im Vordergrund: Egal, welche Nationalität du hast, aus welchem Land du stammst – du solltest einfach das machen, worauf du Lust hast, deine Träume und Ziele verwirklichen. Man sollte sich nichts verbieten lassen, nur weil es anderen nicht gefällt.“

Yeliz Koc im Playboy: „Ich bin stolz darauf“

Doch die Halbtürkin befürchtet auch Widerstand. „Ich bekomme schon jetzt böse Nachrichten, wenn ich mal ein Bikini-Foto poste oder einen deutschen Freund habe. Deshalb auch das Statement. Ich kann mir selbst meine Regeln schaffen und meine Grenzen setzen. Ich bin stolz darauf, dass ich das gemacht habe und diesen Mut bewiesen habe“, sagte die 28-Jährige gegenüber dem Playboy.

Yeliz Koc zeigt sich bei ihrem heißen PLAYBOY-Shooting extrem freizügig und sexy.

Die stolze Mutter einer sieben Monate alten Tochter verriet zudem im Interview mit bild.de, dass ihr Vater von den Aufnahmen bis zur Veröffentlichung nichts wusste. „Ich bin gespannt, wie er reagiert. Aber ich hoffe natürlich, dass er stolz sein wird“, so Yeliz. Doch bereits kurz nach der Veröffentlichung konnte sie Entwarnung geben. „Mein Vater hat die Bilder noch nicht gesehen, nur das Titelbild. Er hat mit einem Auge geschaut und fand es schön. Er hat meiner Meinung nach positiv reagiert. Anders als ich es mir vorgestellt hatte.“

Familie steht hinter Yeliz Koc

Doch auch die ersten negativen Kommentare sind unter ihrem Instagram-Beitrag über ihr Playboy-Shooting zu finden. „Deine Eltern und Familie sind bestimmt sehr stolz auf dich – beschämend!“, heißt es zum Beispiel. Doch ihre Familie steht offenkundig hinter Yeliz. „Das stimmt, ich bin sehr stolz auf meine wunderschöne Tochter“, schrieb die Mutter der Influencerin unter den Beitrag. Auch ihre Tochter Filiz (35) pflichtete ihr bei: „Und ich auf meine wunderschöne Schwester.“ 

Mit einem Hauch von Nichts: Yeliz Koc beim PLAYBOY-Shooting.

Neuer Mann an der Seite von Yeliz Koc?

Auch den Mut zur neuerlichen Teilnahme an einem Reality-TV-Format beweist die in Hannover geborene Tochter eines türkischen Ex-Fußballprofis in diesem Frühjahr. Über ihre Teilnahme an der RTL2-Sendung „Kampf der Realitystars“* sagte sie im Playboy: „Ich kann versprechen: Es wird sehr interessant werden. Ich habe da ja auch jemanden kennengelernt. Ich habe mich einfach auf eine ganz andere Art und Weise geöffnet – und das einem ganz tollen Menschen gegenüber.“ 

Über diesen Mann, der sie laut bild.de auch zum Shooting begleitete, verriet Yeliz dem Playboy: „Paco und ich kleben gefühlt 24 Stunden aneinander, aber wir lernen uns noch kennen und wissen noch nicht, wo das hinführt.“ Zusammen seien die beiden offiziell nicht.

Zu ihrem Ex-Partner Jimi Blue Ochsenknecht habe sie „aktuell keinen Kontakt“, sagte Yeliz und gestand dem Playboy mit Blick auf die gemeinsame Tochter: „Ich hoffe, das ändert sich noch. Denn ich weiß, wie schlimm es für mich war, dass sich mein eigener Vater nie bei mir gemeldet hat.“

*Ab dem 18. Mai ist Yeliz Koc immer mittwochs zur Primetime ab 20:15 Uhr in der RTL2-Show „Kampf der Realitystars“ zu sehen.

Kommentare