Mit einem blauen Auge davongekommen

Jetzt spricht Vanessa Mai über ihre Diagnose

Nach dem Schock für die Sängerin und ihre Fans kann Vanessa Mai wieder vorsichtig aufatmen.

Wie schlimm hat sich Vanessa Mai (25) wirklich verletzt? Am Samstag stürzte die Schlagersängerin wegen heftiger Rückenschmerzen bei einer Konzertprobe – und musste nach dem Unfall sogar künstlich beatmet werden. Mittlerweile geht es ihr wieder besser – sie hat auch endlich die Untersuchungsergebnisse erhalten: Auslöser für Vanessas extreme Rückenprobleme ist ein großer Druck der Wirbel auf die Bandscheibe. Schuld sei das ständige belastende Tanztraining der Ex-DSDS-Jurorin. Trotzdem ist der Vorfall für die Beauty glimpflich ausgegangen – im schlimmsten Fall hätte sie auch gelähmt sein können. Im Interview mit Bild betont sie: "Ich bin nach der Diagnose meiner Ärzte sehr glücklich, diesmal noch mit einem – wie man sagt: ‘blauen Auge’ – davongekommen zu sein."

Rubriklistenbild: © picture alliance / Markus Scholz / Markus Scholz

Kommentare