Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Iris Berben über die Kunst der schönen Trennung

+
Iris Berben

Hamburg - Ist eine Trennung zwangläufig mit einem Rosenkrieg verbunden? Schauspielerin Iris Berben sagt, das muss nicht sein. Es sei allerdings auch eine Kunst, sich schön zu trennen.

Die Schauspielerin Iris Berben (63) meint, Beziehungen müssten nicht immer in einem Rosenkrieg enden. Dem Magazin „Neon“ sagte sie: „Schön heiraten können viele, sich schön trennen nicht. Das ist eine Frage des Charakters. Ich war 32 Jahre Jahre mit Gabriel Lewy zusammen. Und heute sind wir - wirklich - die besten Freunde“, sagte die Schauspielerin dem Magazin.

dpa