Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Trotz Nebenjob

Iris Berben auf Diebestour: Früher klaute sie aus Geldmangel Kleidung

Die Schauspielerin Iris Berben im Juni bei der Filmpremiere der ZDF-Serie "Verbrechen" in München.
+
Die Schauspielerin Iris Berben im Juni bei der Filmpremiere der ZDF-Serie «Verbrechen» in München.

Iris Berben hat zugegeben, dass sie als junge Frau manchmal geklaut hat: Aus Geldmangel hat sie in der Carnaby Street in London Kleidung mitgenommen ohne zu bezahlen.

Hamburg - Schauspielerin Iris Berben (67) hat als junge Frau mit leeren Taschen im teuren London ab und an mal etwas mitgehen lassen. 

„Ich habe gejobbt und gespart, aber das hat vorn und hinten nicht gereicht“, sagte sie dem Magazin „Barbara“. „Ich muss leider zugeben: Die ein oder andere Klamotte habe ich in der Carnaby Street einfach geklaut.“ 

Berben hatte Ende der 1960er Jahre Tanz- und Bewegungsausbildung in London. Die Carnaby Street ist bis heute eine der bekanntesten Einkaufsstraßen Londons.

dpa