Rührende Worte

„Ich verehrte dich“: Ariana Grande äußert sich zu Tod von Ex-Freund Mac Miller

+
Die US-Sängerin Ariana Grande hat sich erstmals zum Tod ihres Ex-Freundes Mac Miller geäußert.

Nach dem Tod von ihrem ehemaligen Freund Mac Miller veröffentlichte Ariana Grande auf Instgram ein Video ihres Ex-Freundes. Darunter schrieb sie: „Du warst mein bester Freund“.

New York - Die US-Sängerin Ariana Grande hat sich erstmals zum Tod ihres Ex-Freundes Mac Miller geäußert. „Ich kann nicht glauben, dass Du nicht mehr da bist“, schrieb die 25-Jährige am Freitag auf Instagram über den US-Rapper. „Ich verehrte Dich von dem Tag an, an dem ich Dich im Alter von 19 Jahren traf, und ich werde es immer tun.“ Sie bedauere, dass sie Miller nicht von seinem „Schmerz“ habe befreien können.

Der 26-Jährige wurde tot aufgefunden

Zuvor erinnerte Grande auf Instagram mit einem Schwarz-Weiß-Foto an den Musiker. Nach US-Medienberichten wurde der 26-Jährige am Freitag tot aufgefunden. Sanitäter seien per Notruf zu seinem Haus in Studio City, einem Stadtteil von Los Angeles, gerufen worden, berichtete der Internetdienst „TMZ.com“. Als Todesursache wurde „Variety“ zufolge eine Überdosis Drogen vermutet. Einige von Millers Liedern drehten sich um die Themen Sucht und Depression. Miller und Grande hatten sich im Frühjahr nach einer knapp zweijährigen Beziehung getrennt.

Nach Mac Millers (†26) Drogentod: So schlecht geht es Ariana Grande wirklich.

Geht‘s noch?! Ausgerechnet auf einer Trauerfeier wurde Sängerin Ariana Grande auf der Bühne begrapscht - und das auch noch von einem Bischof!

dpa

Zurück zur Übersicht: Stars

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser