Uh la la!

Ex-GZSZ-Star zeigt sich hüllenlos! Fans rasten aus

+
Janina Uhse begeistert mit heißen Fotos aus dem Urlaub.

GZSZ-Star Janina Uhse genießt ihre Auszeit im Urlaub. Für die Fans gibt es ganz besondere Grüße: Einen heißen Schnappschuss nach dem anderen. 

Berlin - Neun Jahre war Janina Uhse (29) bei "Gute Zeiten, schlechte Zeiten" (GZSZ) dabei bis sie 2017 ausstieg. In der RTL-Daily-Soap spielte sie die Rolle der Jasmin Flemming und gehörte zu einer der beliebtesten Schauspielerinnen der GZSZ-Familie (GZSZ-Star oben ohne am Strand - heißes Foto im Netz aufgetaucht). Doch auch nach ihrem Ausstieg zeigt sie sich ihren Fans von ihrer schönsten Seite – diesmal aus dem Singapur-Urlaub.

Ex-GZSZ-Star: Janina Uhse ein Liebling der Fans  

Die 29-Jährige aus Husum wuchs in einer Schaustellerfamilie auf. Gemeinsam mit ihren Eltern und ihrem jüngeren Bruder zog der spätere GZSZ-Star (GZSZ-Star verrät im Dschungelcamp krasses Geheimnis - Freundin reagiert sofort) von Rummel zu Rummel. Früh wurde ihr klar, dass sie Schauspielerin werden möchte, sodass sie schon mit sieben Jahren das erste Mal bei der Serie „Der Feuerengel“ vor der Kamera stand. Es folgten weitere kleine Rollen für die junge Janina Uhse unter anderem für Produktionen des KIKA. Doch trotz ihrer gesammelten Schauspiel-Erfahrung erhielt sie nach ihrem Vorsprechen für die Rolle der Lucy Köster von GZSZ (GZSZ-Star gibt Ausblick auf ihren blanken Hintern im Bikini) eine Absage. Das sollte sich aber schnell ändern.

GZSZ-Schauspielerin Janina Uhse beim Photoshooting zum 25-jährigen Jubiläum der Daily-Soap. 

Denn die GZSZ-Produzenten sahen Janina Uhse als zukünftigen Star ihrer Serie und entschlossen sich kurzer Hand, die Rolle der Jasmin Flemming für die Schauspielerin neu zu kreieren. Der baldige GZSZ-Liebling schaffte es am Ende also doch noch in das Erfolgsformat von RTL. Darauf folgten von 2008 bis 2017 neun erfolgreiche Jahre in der GZSZ-Stammbesetzung, in denen sich die 29-Jährige Abend für Abend in die Herzen der Zuschauer spielte. Die Fans verabschiedeten sich nur ungern von der langjährigen GZSZ-Darstellerin. Ein Grund, wieso über eine Rückkehr immer wieder spekuliert wird - schließlich starb die schöne Jasmin nicht den Serientod, sondern zog lediglich in ein anderes Land. Über Instagram teilt Janina Uhse allerdings nach wie vor ihr Leben mit ihren Fans und grüßte diesmal aus dem sonnigen Singapur. Dabei zeigte sie sich nur in ein paar Blättern und ließ die Herzen aller GZSZ-Liebhaber höher schlagen.  

Ex-GZSZ-Star: Janina Uhse zeigt sich komplett hüllenlos

Ihre Füße stehen knöcheltief im Pool, ihre Haare sind lässig hoch gebunden. Doch das Foto, das auf Instagram bereits mehr als 32.000 Likes bekommen hat, ist kein normaler Schnappschuss aus dem Urlaub: Janina Uhse scheint komplett hüllenlos zu sein, bedeckt das Nötigste mit grünen Blättern. So wie Gott sie schuf steht sie da, lächelt leicht in die Kamera und schreibt dazu: „Habe mir von Mutter Natur ein Kleid ausgeliehen.“ Die Fans bringt dieses Foto natürlich zum Ausrasten, was in den Kommentaren deutlich wird: „Du würdest auch voll gut im Playboy aussehen! Dir steht einfach alles sogar nur Blätter“, findet ein User. Andere fordern: „Weg mit den Blättern!“ oder „Eine schöne Frau muss sich nicht hinter Blättern verstecken“. 

Neben dem heißen Hüllenlos-Schnappschuss aus Singapur teilt die 29-Jährige auch Urlaubsfotos von den Malediven mit ihren 698.000 Abonnenten. Eines sticht da besonders raus: Die GZSZ-Schönheit trägt nichts als einen schwarzen Bikini, der durch ihre Körperhaltung tiefe Einblicke gewährt. Die Fans freuen sich neben demBusen-Blitzer vor allem über ihr natürliches Lachen: „Du bist so erfrischend natürlich!“ Wie lange die Schauspielerin noch im Urlaub verweilt, ist nicht klar - doch für den ein oder anderen warmen Moment an den so kalten Wintertagen wird Janina Uhse mit ihren heißen Bildern sicherlich nochmal sorgen. 

Passend: GZSZ-Schock: Krasse Wendung der Daily-Soap schockiert alle RTL-Fans, wie extratipp.com* berichtet.

Natascha Berger

Zurück zur Übersicht: Stars

Auch interessant

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser

MEHR AUS DEM RESSORT