Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Oberlippen-Interview machte sie bekannt

So sieht Chiara Ohoven 18 Jahre nach dem „wohl größten Ausrutscher in ihrem Leben“ aus

UNESCO-Benefizgala
+
Chiara Ohoven, hier auf einem Foto aus dem Jahr 2008.

Vor 18 Jahren machte sie ihre Oberlippe berühmt, ihre Mutter bezeichnet das als den „wohl größten Ausrutscher in ihrem Leben“. So hat sich die Millionärstochter Chiara Ohoven verändert.

  • Bekannt geworden ist die Millionärstochter Chiara Ohoven durch ihre Oberlippe 
  • Ihre Mutter Ute-Henriette Ohoven bezeichnete das damals als den „wohl größten Ausrutscher in ihrem Leben“ 
  • Lange war sie aus der Öffentlichkeit verschwunden, ein aktuelles Bild zeigt wie Chiara Ohoven heute aussieht

Vor 18 Jahren machte sie ihre Oberlippe berühmt. Als die Millionärstochter Chiara Ohoven von einem Kamerateam gefragt wurde, ob sie sich ihre sichtlich operierte Lippen hat aufspritzen lassen, antworte die damals junge Frau: „Nein, alles echt, das liegt vielleicht an der Haarfarbe.“. 

Diese Aussage machte sie über Nacht bekannt und ihre Oberlippe gleich mit. Society-Lady Ute-Henriette Ohoven, Chiaras Mutter bezeichnete die Antwort ihrer Tochter als den „wohl größten Ausrutscher in ihrem Leben“. 

Chiara Ohoven: 18 Jahre nach dem ominösen Interview - So sieht sie heute aus 

Das Interview damals mit „RTL Exclusiv“ bereute die Millionärstochter ziemlich schnell. Mittlerweile ist der Vorfall 18 Jahre her und Chiara Ohoven hat sich verändert. Zuletzt öffentlich zeigte sich Chiara 2017 bei der Tanz-Show „Let‘s Dance“*. Damals wollte sich die junge Frau sich Titel "Dancing Star 2017" holen, jedoch flog sie bereits nach der zweiten Show raus. 

Seitdem hat sich Chiara Ohoven aus der Öffentlichkeit zurückgezogen und ihre Fans haben sie seitdem nicht mehr oft zu Gesicht bekommen. Am Welt-Frauentag postete ihre Mutter Ute-Henriette Ohoven jedoch auf Instagram* ein gemeinsames Foto mit ihrer Tochter, mit den Worten: „Ich wünsche allen Frauen auf der Welt einen wunderschönen Weltfrauentag! Lassen Sie uns nicht nur heute gemeinsam die Rolle der Frauen in allen Kulturen weiter stärken“. Ute-Henriette Ohoven ist Unesco-Sonderbotschafterin und setzt sich für Bedürftige in aller Welt ein, vor allem für Kinder und Frauen. 

Auf dem Foto tragen Mutter und Tochter beide ein Dirndl und strahlen um die Wette. Chiara Ohoven, mittlerweile 34 Jahre alt, ist natürlicher denn je und auch ihre Mutter im Alter von 74 Jahren strahlt noch vollen Tatendrang aus. 

agf

*tz.de ist Teil des bundesweiten Ippen-Digital-Redaktionsnetzwerkes.

Kommentare