Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Wacker Burghausens Handballjugend steht kurz vor dem Saisonstart

Sechs Jugendmannschaften sind für die Saison 2020/2021 gemeldet.

Korbinian Graf agiert zukünftig als Co-Trainer bei der weiblichen C-Jugend der Handballer des SV Wacker Burghausen.
+
Korbinian Graf agiert zukünftig als Co-Trainer bei der weiblichen C-Jugend der Handballer des SV Wacker Burghausen.

Stadt Burghausen - Nach fast zwei Jahren coronabedingter Wartezeit kann Burghausens Handballjugend nun wieder auf Tore- und Punktejagd gehen.

Acht Mannschaften hat Burghausens Technischer Leiter Herbert Bochmann für die Saison 2020/2021 gemeldet. Neben den Minis und der E-Jugend vertritt eine männliche D-, C- und B-Jugend sowie eine weibliche C-Jugend die Herzogstädter im Spielbetrieb des Bayerischen Handballverbandes. Mittlerweile wurden die Ligen vom Bayerischen Handballverband eingeteilt. Nachdem das letztjährige Rankingsystem scheiterte, teilte der Verband die Jugendmannschaften nach Meldung ein. Wegen der Corona-Pandemie wurden kleinere Gruppen nach regionalen Gesichtspunkten gebildet. Die männliche B-Jugend von Trainer Ludwig Oberpeilsteiner spielt in dieser Saison in der Landesliga Süd-Ost. Seit Mitte Juni bereitet sich die Mannschaft, die in der abgebrochenen Saison 2019/2020 ungeschlagener Meister der Übergreifenden Bezirksoberliga Südost wurde, vor. Während der Vorbereitung konnte man sich in der Abteilung sehr über die gestartete Kooperation mit dem VfL Waldkraiburg freuen. Die Industriestädter konnten wegen Spielermangel keine eigene B-Jugend für den Spielbetrieb melden, sodass Wacker-Trainer Ludwig Oberpeilsteiner und Gottfried Geiszer, Trainer des VfL, beschlossen, ab sofort zusammenzuarbeiten. Mit Kristof Ilyés, Oktavian Fuchs und Erik Likaschew verstärken nun drei Spieler des VfL den Burghauser Nachwuchs, der somit noch mehr an Quantität und Qualität gewonnen hat. Neben dem wöchentlichen Training absolvierte der Nachwuchs in der Vorbereitung zwei Trainingswochenenden, zwei Vorbereitungsturniere sowie drei Spiele gegen die A-Jugend-Mannschaften des ESV Freilassing, TV Altötting und des TuS Traunreut. Während die Begegnungen gegen Freilassing (48:15) und Altötting (35:25) deutlich gewonnen werden konnten, musste man sich gegen den Nachwuchs aus Traunreut, der in dieser Spielzeit in der Landesliga aktiv ist mit 33:35 geschlagen geben. Neben der individuellen Weiterentwicklung soll die Mannschaft, die nun zum ersten Mal in der zweithöchsten Liga Bayerns spielt, nun erst einmal Erfahrung in dieser Spielzeit sammeln. Die männliche C-Jugend von Trainer Michael Lauer geht in der Übergreifenden Bezirksliga Südost Gr. 1 an den Start. Neben Waldkraiburg trifft dort der Burghauser Nachwuchs auf Salzburg, Übersee, Altötting, Traunstein und Traunreut. Die weibliche C-Jugend wird künftig von einem Trainergespann betreut. Neben Tristan Fleger, der die Mädchen bereits seit der D-Jugend trainiert, konnte nun Korbinian Graf als Co-Trainer gewonnen werden. Graf, der vor seinem Studium lange im Herrenbereich aktiv war, wird zusammen mit Trainer Tristan Fleger die Mädchen in der Übergreifenden Bezirksliga Südost Gr. 1 an. Besonders stolz ist man auf die neuaufgestellte männliche D-Jugend, die zukünftig von Rückkehrer Andreas Köster trainiert wird. Der Nachwuchs wird zunächst in der Vorrunde der Bezirksklasse Ost spielen. An diesem Samstag ist die männliche D-Jugend bereits gefordert, wenn es nach Eggenfelden geht. Neben dem Gastgeber wartet dort der TV Altötting. Die männliche C-Jugend bestreitet ihr erstes Saisonspiel beim TSV Übersee. LAN

Pressemitteilung SV Wacker Burghausen Handball

Kommentare