Saisonende beim Radclub Ritzlfuchser Simbach-Marktl e. V.

+

Traditionelle Saisonabschluss-Tour des RCR am 3. Oktober 2015 führte ins Redltal

Zum Saisonausklang im Rennradsport hatte Kurt Nebauer (6. v.l.), Tourguide im Radclub Ritzlfuchser Simbach-Marktl e.V., zum Abradeln ins Redltal eingeladen. Bei bestem Herbstwetter trafen sich 14 Teilnehmer am 3. Oktober zur Abfahrt am Schützenhaus in Buch. Um 10:00 Uhr wurde gestartet. Über Braunau ging es zunächst nach Polling und dann weiter über Lohnsburg nach Waldzell. Hier, am Rande des Kobernaußer Waldes beginnt mit einer moderaten Steigung der Einstieg ins Redltal. Bei Km 70 war die Scheitelhöhe erreicht und nun ging es in einer flotten, 5 km langen Abfahrt bis nach Adligen. Nochmal eine kurze Steigung und die Radler Gruppe war in Pöndorf angekommen. Auf der Sonnenterasse beim Karl-Wirt konnte nun für das leibliche Wohl gesorgt werden. Frisch gestärkt ging es anschließend im großen Bogen um den Kobernaußer Wald über Schneegattern, Friedburg, Munderfing, Mauerkirchen und Braunau zurück nach Buch. Im Schnitt hatte jeder Teilnehmer 150 km zurückgelegt und ca. 1000 Höhenmeter überwunden. Der Jahrhundertsommer 2015, zumindest für die Radler war es einer, ist vorüber. Saisonabschluss bedeutet bei den RCR-Mitgliedern nicht, dass nun die Räder eingemottet werden und die mühsam über das Jahr erworbene Kondition aufgegeben wird. Die 17:00 Uhr-Ausfahrten, im Radler Jargon „kleine Scheibe“ genannt, werden wegen der Kürze des Tages bis zur erneuten Umstellung auf die Sommerzeit im nächsten Jahr eingestellt. Tourguide Kurt Nebauer organisiert auch weiterhin die Fahrten, die aber jetzt stärker von der jeweiligen Witterung abhängig sind.

Pressemitteilung Radclub Ritzlfuchser Simbach-Marktl e.V. / Hartmut Rohner

Zurück zur Übersicht: Sport-Vereine

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Hinweis

Inhalte Drittanbieter
Die in diesem Ressort aufgeführten Artikel und Meldungen stammen nicht von der OVB24-Redaktion, sondern von den Sportvereinen aus der Region. Die Inhalte dieser Pressemeldungen spiegeln nicht die Meinung der Redaktion. Die OVB24-Redaktion übernimmt für die Inhalte der Artikel keine Haftung. Sollten Inhalte der hier veröffentlichten Artikel gegen die Netiquette verstoßen, können Sie diese der Redaktion melden - über den Button „Fehler melden“ (unterhalb der Überschrift des entsprechenden Artikels).

Live: Top-Artikel unserer Leser