Wacker D-Mädels holen Platz 2 in der Bezirksklassen-Vorrunde.

Stark erspielter 23:17-Heimerfolg über den VfL Waldkraiburg.

Stadt Burghausen - Einen ganz großen Erfolg sicherte sich am vergangenen Samstag die weibliche D-Jugend von Trainer Tristan Fleger mit dem 2. Platz zum Ende der Vorrunde in der Bezirksklasse Altbayern Ost.

Wenn man bedenkt, dass diese Mannschaft erst vor dieser Saison gegründet wurde und ein Großteil der Mädchen erst seit Kurzem Handball spielt, dann ist dieser Erfolg nicht hoch genug einzuschätzen. Gegen die Gäste aus der Industriestadt kam die Wacker-Mädchen gut in die Partie und führten nach 8-Minuten mit 5:2. Auch im weiteren Spielverlauf zeigte sich der SVW-Nachwuchs hochengagiert und erspielte sich bis zur Halbzeit eine verdiente 10:6-Führung. Auch in der zweiten Spielhälfte spielte der SVW sehr stark. Angefangen bei Torfrau Lisa Maria Pommer, die sehr stark hielt, begeisterte auch das laufstarke Angriffsspiel die vielen Zuschauer in der Wacker-Sportparkhalle. Bis zur 28. Minute erspielte sich Wacker damit eine verdiente 17:12-Führung, die der bisherige Tabellenzweite aus Waldkraiburg nicht mehr kompensieren konnte. Die SVW-Mädchen waren an diesem Tag einfach die bessere Mannschaft, die am Ende das Spiel mit 23:17 verdient gewann. Für den SV Wacker Burghausen spielten Lisa Maria Pommer, Lisa Mayer, Nina Kasper, Ronja Stey, Emma Wolf, Finja Busch, Lea Müller, Alea Boussorra, Selina Schauberger, Anna Magdalena Beer und Melanie Hackenberg. LAN



Pressemitteilung SV Wacker Burghausen Handball

Kommentare

Hinweis

Inhalte Drittanbieter
Die in diesem Ressort aufgeführten Artikel und Meldungen stammen nicht von der OVB24-Redaktion, sondern von den Sport-Vereinen aus der Region. Die Inhalte dieser Pressemeldungen spiegeln nicht die Meinung der Redaktion wider. Die OVB24-Redaktion übernimmt für die Inhalte der Artikel keine Haftung und behält sich vor, Beiträge zu kürzen oder zu löschen, sollten sie gegen den Pressekodex verstoßen.

Live: Top-Artikel unserer Leser



Kommentare