TSV muss Bewährungsprobe bestehen

Wasserburg - Am Wochenende wird es ernst: Das neuformierte Team muss sich daheim in einem Tunier mit Bad Aibling, Nördlingen und Zagreb messen.

Vor eigenem Publikum geht’s in einem kleinen Turnier erst gegen den Zweitligisten Bad Aibling, ehe am Sonntag wohl der Sieger aus dem Match zwischen Ligakonkurrent Nördlingen und dem EuroLeague-Teilnehmer Zagreb wartet.


Vier harte Vorbereitungsblöcke mit jeweils neun Trainingseinheiten plus Krafttraining hat das Team seit Mitte August absolviert und Coach Bastian Wernthaler ist voll des Lobes. „Wir trainieren sehr intensiv, das Team zieht sehr gut mit. Ich denke, wir haben eine sympathische, aber auch sehr professionelle Mannschaft. Die Mädels wissen, worum es in dieser Saison geht: die Meisterschaft zurück an den Inn zu holen.“

Der Eintritt an beiden Tagen ist frei.


Samstag: 16.00 Uhr: TSV Wasserburg – TuS Bad Aibling 18.30 Uhr: HELI Girls Nördlingen - ZKK Novi Zagreb

Sonntag: 12.00 Uhr: kleines Finale 14.00 Uhr: Finale

Dauerkarten: Kauf nun möglich

Saisonkarten Dauerkarten für die kommende Spielzeit sind ab sofort bei Sport Gruber in der Wasserburger Altstadt erhältlich. Dort können sowohl reservierte Karten abgeholt, als auch neue Dauerkarten bestellt werden. Es sind noch einige sehr gute Plätze auf der Tribüne frei, da manche ihre Option auf einen Platz nicht wahrgenommen haben.

Lesen Sie morgen mehr zum Tunier im Sportteil des Oberbayerischen Volksblatts

Rubriklistenbild: © Ödinger

Kommentare