Ganz locker die Gegner besiegt

Wasserburg - Die U14 Mannschaft des TSV Wasserburg hat sich für die Bezirksliga qualifiziert: Mit zwei deutlichen Siegen starteten die kleinen Basketballer durch.

In eigener Halle konnte sich die Wasserburger U14 männlich souverän für die Bezirksliga der neuen Saison 2013/2014 qualifizieren. Mit zwei deutlichen Siegen gegen den TV Traunstein und den TSV Unterhaching beendeten die Schützlinge von Wanda Guyton das Dreier-Turnier auf Platz Eins. Gegen Traunstein starteten die Wasserburger, die von einigen der Mädchen aus der letztjährigen U13 unterstützt wurden, etwas zäh ins Turnier und konnten bis zur Halbzeit nur eine knappe 21:15-Führung erarbeiten. Doch nach dem Seitenwechsel legten sie los wie die Feuerwehr und ließen den Gästen keine Chance, was die Viertelergebnisse von 19:4 und 23:10 zum klaren 63:29-Erfolg belegen.

Auch gegen Unterhaching, das das zweite Spiel des Tages gegen Traunstein schon klar mit 31:88 verloren hatte, liesen die Gastgeber nichts anbrennen. In verkürzter Spielzeit - darum hatte der mit Minimalbesetzung angetretene Gegner gebeten - erspielte man sich einen nie gefährdeten 77:27 (34:16)-Sieg.

"Es hat heute riesigen Spaß gemacht zu coachen", freute sich Trainerin Wanda Guyton, die mit der Offensiv- und vor allem auch mit der Defensiv-Leistung ihrer Mannschaft sehr zufrieden war: "Wir konnten durch eine sehr geschlossene Team-Leistung überzeugen!" Für Wasserburg geht es nun in der Bezirklsiga U14 gegen Fürstenfeldbruck, Germering, Vaterstetten, FC Bayern 2, MTV München, Weilheim, Staffelsee, Traunstein, Jahn München 2 und Passau.

 

Pressemitteilung: TSV Wasserburg

Quelle: rosenheim24.de

Rubriklistenbild: © dpa

Zurück zur Übersicht: Regionalsport

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser