Sieg und Niederlage für den TSV

Das Bild zeigt Neuzugang Emma Cannon, die sich hier unter dem Korb gegen die Bad Aiblinger Spielerinnen durchsetzt.
+
Das Bild zeigt Neuzugang Emma Cannon, die sich hier unter dem Korb gegen die Bad Aiblinger Spielerinnen durchsetzt.

Wasserburg - Eine erste Standortbestimmung war das Vierer-Vorbereitungsturnier in eigener Halle für das neuformierte Team der Wasserburger Basketball-Damen.

Für den neuen Trainer Bastian Wernthaler waren die Spiele am Samstag und Sonntag ideal. "Im Halbfinale konnten wir uns locker einspielen", so der Nachfolger von Hansi Brei über das Halbfinalspiel gegen Zweitligisten Bad Aibling, das locker mit 89:47 gewonnen werden konnte.


Wasserburgs Trainer Bastian Wernthaler bei Radio Charivari

O-TON

Das Finale am gestrigen Sonntag gegen ZKK Novi Zagreb, das sich im zweiten Halbfinale knapp gegen Wasserburgs Bundesliga-Konkurrenten aus Nördlingen durchgesetzt hatte, war dann das erwartete Spiel gegen ein absolutes Topteam. "Gegen die erste Fünf konnten wir nicht mithalten, aber wir haben gut verteidigt und sehr intensiv gespielt. Ein toller Kampf meines Teams!", kommentierte Wernthaler die 84:91-Niederlage gegen den EuroLeague-Teilnehmer.

Oberbayerisches Volksblatt

Kommentare