Pressemeldung TSV Wasserburg, Abteilung Basketball

Sonntag ist Heimspieltag: Alle Teams müssen ran

+
Die U16 männlich empfängt am Sonntag, den 17. Februar Gröbenzell.

Wasserburg - Acht Spiele stehen an diesem Wochenende auf dem Programm der Basketball-Abteilung des TSV Wasserburg. Start ist schon am Freitag, den 15. Februar mit dem Spiel der Damen I gegen Marburg im Badria.

Die weiteren vier Heimspiele finden alle am Sonntag, den 17. Februar in der Halle des Luitpold-Gymnasium statt. Um 10 Uhr startet die U14 männlich gegen den Tabellenfünften aus Prien. Die Wasserburger, Zweiter der Kreisliga, wollen mit einem Sieg weiter an der Tabellenspitze dranbleiben. Um 12.15 Uhr empfängt die U16 männlich, die mit sieben Siegen und vier Niederlagen in der Bezirksliga auf Rang vier liegt, das noch sieglose Schlusslicht aus Gröbenzell.

"Wir werden unser Bestes geben"

Ebenfalls aus Gröbenzell kommt der Gast der Herren I. Um 16.15 Uhr erwartet Kapitän Kenan Biberovic ein hartes Spiel gegen eine gute Mannschaft. Slama Jama Gröbenzell liegt mit elf Siegen auf Platz drei der Bayernliga Gruppe Süd, die Gastgeber mit sechs Erfolgen auf Rang acht. "In Gröbenzell sind wir stark ersatzgeschwächt angetreten und waren nur zu sechst. Wir haben uns nach einem schnellen 20 Punkte Rückstand wieder auf einen herangekämpft, mussten uns dann aber deutlich geschlagen geben", so Biberovic zur 57:85-Niederlage im Hinspiel: "Wir werden aber ohne Angst auftreten und in unserer Heimat Gymnasium unser Bestes geben.

Gröbenzell hat mit Thomas Auerhammer (17,1 Punkte im Schnitt), Jan Szembek (14,4) und Nils Wittlinger (10,6) drei Spieler mit zweistelliger Punkteausbeute. Moritz Breitreiner, der sein Basketball-Handwerk in Wasserburg gelernt hat, folgt mit 9,1 Zählern pro Spiel.

Zum Abschluss des Tages hat die U18 weiblich um 19 Uhr Jahn München zu Gast. Die Wasserburgerinnen konnten vor einer Woche bereits den Tabellenführer MTV düpieren und wollen auch gegen den Tabellenzweiten für eine Überraschung sorgen. Auswärts treten an diesem Wochenende die U12 weiblilch bei Jahn München, die U18 weiblich in Schwabing und die U14 weiblich beim MTV München an.

Pressemeldung TSV Wasserburg, Abteilung Basketball

Quelle: wasserburg24.de

Zurück zur Übersicht: Regionalsport

Auch interessant

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser

MEHR AUS DEM RESSORT