Trainer Bastian Wernthaler bleibt

+
Trainer Bastian Wernthaler bleibt

Wasserburg - Am Dienstag feiern die Wasserburger Basketballdamen ihre siebte Deutsche Meisterschaft - und schon jetzt wird der Kader für die kommende Saison geschmiedet.

Nach der Deutschen Meisterschaft 2004, 2005, 2006, 2007, 2008, 2011, dem Pokalsieg 2005, 2006, 2007 und 2011 ist die Damenbasketballmannschaft des TSV 1880 Wasserburg a. Inn e. V. vor drei Tagen zum siebten Mal Deutscher Meister geworden. Dies ist Anlass, gemeinsam mit Team, Sponsoren, Stadtrat und Fans zu feiern. Die Stadt Wasserburg a. Inn lädt deshalb gemeinsam mit der Basketballabteilung des TSV 1880 Wasserburg a. Inn e. V. zu einer Meisterschaftsfeier für Dienstag, den 14. Mai 2013, ein. Die Feierlichkeiten beginnen um 18 Uhr mit einem Autocorso, anschließendem Empfang vor dem Rathaus, Ansprachen, Eintrag ins Goldene Buch und Autogrammstunde.

Pressemitteilung Stadt Wasserburg a. Inn

Trainer Bastian Wernthaler bleibt

O-Ton Teamanagerin Gaby Brei:

O-Ton

Wie Teamanagerin Gaby Brei gegenüber Radio Charivari sagte, werde Trainer Bastian Wernthaler dem Team erhalten bleiben. Den Abgang von Centerin Katharina Fikiel werde man mit einer Kontingentstelle wettmachen, es wird eine Lettin mit internationaler Erfahrung verpflichtet. Erhalten bleibt den Wasserbugerinnen die wertvollste Spielerin der Finalserie, Emma Cannon. Außerdem kann auch der Großteil der Meistermannschaft zusammengehalten werden, lediglich zwei Nordamerikanerinnen werden die Mannschaft zusätzlich verlassen. Sie konnten die Erwartungen nicht erfüllen.

Quelle: Radio Charivari Rosenheim

Quelle: rosenheim24.de

Zurück zur Übersicht: Regionalsport

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser