Endorfer Läufer erfolgreich bei Halbmarathon

Waging - 21,1 Kilometer standen den Endorfer und 200 weiteren Läufern bei kalten Temperaturen beim Halbmarathon bevor. Der Schnellste kam nach etwa einer Stunde und 15 Minuten ins Ziel.

Mit einer kleinen, aber feinen Truppe stellte sich das Aicher Holzhaus Team des TSV Bad Endorf der Herausforderung des Waginger Halbmarathons. Bei kühlen Temperaturen und Nieselregen standen 21,1 km rund um den Waginger See auf dem Programm.


Knapp 200 Teilnehmerinnen und Teilnehmer absolvierten den Halbmarathon erfolgreich. Schnellster Endorfer Läufer war Nils Pfeiffer, der als Gesamt dreizehnter nach 1.25,16 Stunden das Ziel im Waginger Stadion erreichte und sich damit Platz 5 in der Klasse LM 30 sicherte. Ihm folgte kurz darauf Manfred Jäger, der trotz seiner knapp 63 Jahre vorne mitmischte. Nach 1.28,46 Stunden lief der „alte Jäger“, wie er in Läuferkreisen genannt wird, als 20. des Gesamtklassements ins Ziel. Er freute sich über einen souveränen Sieg in der Klasse LM 60 mit mehr als 13 Minuten Vorsprung auf den Zweitplatzierten.

Mehr als 200 Finisher gab es auf der ebenfalls angeboten 7-km-Strecke „Rund um den Mühlberg“. Hier belegte Reinhard Kliempt, ebenfalls Aicher Holzhaus Team, den vierten Platz in der Klasse LM 60, ebenso wie seine Tochter Laura über 1,7 km in der Klasse „U 14 weiblich“.

Pressemitteilung TSV Bad Endorf

Rubriklistenbild: © dpa

Kommentare