VfL-Fußballdamen siegen auch in Frasdorf

+
Sarah Nieszczery erzielte den goldenen Treffer für den VfL.

Frasdorf/ Waldkraiburg - Die Brandlmaier-Elf gewann ihr Auswärtsspiel bei der SG Söllhuben/Frasdorf durch einen späten Treffer etwas glücklich mit 1:0.

Von Anfang an entwickelte sich ein flottes Spiel mit Torchancen auf beiden Seiten. Nichts war davon zu merken, dass dies das Duell des Tabellenprimus Waldkraiburg und dem Tabellenletzten Söllhuben/Frasdorf war.


Die Heimelf bot den Gästen so gut es ging Paroli und die Industriestädterinnen gaben mal wieder eine Lehrstunde im auslassen guter Tormöglichkeiten. So ging es dann auch mit einem torlosen Unentschieden in die Halbzeitpause. Nach dem Seitenwechsel erhöhte Waldkraiburg den Druck, doch Frasdorf setzte immer wieder gefährliche Konter.

Zwanzig Minuten vor Ende der Partie dann großes Glück für die Waldkraiburgerinnen. Ein Schuss prallte vom linken Pfosten des VfL-Gehäuses an den rechten Pfosten und von dort aus direkt in die Arme von Torfrau Sandra Weber. Fast im Gegenzug die große Möglichkeit für Mona Grübl, doch sie scheitert mit ihrem Alleingang an der Torhüterin.

In der 86. Spielminute führte Christina Ziegler einen Freistoß blitzschnell aus. Der Ball landete bei Sarah Nieszczery und deren Schuss landete zum vielumjubelten Siegtreffer im Frasdorfer Gehäuse. Alles in allem ein etwas glücklicher Sieg für Waldkraiburgs Fußballdamen, denn ein Unentschieden hätten sich die aufopferungsvoll kämpfenden Frasdorferinnen redlich verdient.

Kommentare