Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Über 160 Teilnehmer bei Kinder-Skirennen

+
Strahlende Kinderaugen gab es bei der Siegerehrung des „8. Internationalen Sparkassen Zwergerl- und Kinderskirennen" des SC Rosenheim in Durchholzen/Tirol

Durchholzen/Tirol - Der SC Rosenheim veranstaltete am Sonntag, 27. Februar, in Durchholzen das „Achte Internationale Sparkassen Zwergerl- und Kinderrennen“. Über 160 Kinder waren dabei.

In Rosenheim regnete es in Strömen. In Durchholzen/Tirol, wo in diesem Jahr am letzten Februarsonntag der SC Rosenheim am dortigen Amberglift sein weit über die Rosenheimer Grenzen hinaus bekanntes „Internationales Sparkassen Zwergerl- und Kinderskirennen“ durchführte, schneite es zumindest halbwegs.

Den über 160 gemeldeten Kindern der Jahrgänge 2007 bis 2000, die sich für das Rennen gemeldet hatten, machte das schlechte Wetter anscheinend nichts aus. Sie kamen trotzdem fast alle und fuhren mit Begeisterung durch den von Rosenheims Trainer Stefan Schmid kindgerecht gesteckten Riesenslalom.

„Das Gelände am Amberglift ist ideal für so ein Kinderrennen. Deshalb haben wir uns entschlossen, auch die Kleinen von ganz oben fahren zu lassen. Das haben dann auch alle hervorragend geschafft“, erzählt Rennleiter Markus Pongratz vom SC Rosenheim.

Dank der großzügigen Unterstützung der Sparkasse Rosenheim-Bad Aibling erhielt jedes Kind am Ende eine Urkunde und die Schnellsten schöne Pokale, die sie bei der Siegerehrung sichtlich stolz entgegennahmen. Zudem gab es bei der anschließenden Tombola viele wertvolle Sachpreise.

Die einzelnen Klassensieger:

Zwergerl 1: David Horlacher (Prien); Zwergerl 2: Nicola Trattner (WSV Walchsee) und Armin Schaller (Rosenheim); Zwergerl 3: Lana Hrgic (Skiclub Hall) und Lucas Gasser (WSV Walchsee); Zwergerl 4: Antonia Schaller (Rosenheim) und Florian Deitmar (WSV Walchsee); Kinder 1: Veronika Zinkl (TSV Buchbach) und Maximilian Wimmer (WSV Samerberg); Kinder 2: Stephani Schulz (SV DJK Kolbermoor) und Dustin Maurer (SC Rosenheim); Kinder 3: Anne Eifert (SC Aising-Pang) und Seppi Gschwendtner (WSV Oberaudorf) mit Tagesbestzeit bei den Buben; Kinder 4: Victoria Monschein (SC Bad Aibling) mit Tagesbestzeit bei den Mädchen und Fabian Jerger (WSV Kiefersfelden).

Alle Ergebnisse sind unter www.sc-rosenheim.de abrufbar.

Pressemitteilung Redaktionsbüro Petra Rapp

Kommentare