1860 und Antalyaspor trennen sich mit 1:1

+
Das 1:0 für den türkischen Erstligisten in der 12. Minute.

Rosenheim - Im Rosenheimer Jahnstadion standen sich am Freitagabend der TSV 1860 München und Antalyaspor gegenüber. Das Spiel endete 1:1 unentschieden.

In einer harten Partie ging zunächst der türkische Erstligist in der 12. Minute mit 1:0 in Führung. Kurz nach Wiederanpfiff konnten die Münchner Löwen den 1:1-Ausgleich markieren.

TSV 1860 München - Antalyaspor

Die letzten Minuten durften die Löwen mit einem Mann mehr bestreiten, denn ein türkischer Spieler musste in der 82. Minute wegen einer roten Karte vom Platz. Die Sechziger konnten ihre Überzahl aber nicht mehr nutzen, es blieb beim 1:1-Unentschieden.

Lesen Sie hier den Vorbericht:

Rosenheim: 1860 München trifft auf Antalyaspor

Aus dem Trainingslager in Tirol reist der TSV 1860 München am Freitag zum Testspiel nach Rosenheim an: Um 18.30 Uhr trifft die Mannschaft im Jahnstadion auf den türkischen Erstligisten Antalyaspor.

Nach den beiden gelungenen Auftritten gegen Borussia Dortmund (1:1 im Grünwalder Stadion) und gegen den Hamburger SV (1:1 in Schwaz) wartet also nun der nächste erstklassige Gegner auf Benny Lauth, Daniel Bierofka, Gabor Kiraly & Co. Trainer Maurer hofft auf einen neuerlich guten Auftritt, weiß aber, dass sich seine Mannschaft mitten im Trainingslager befindet und dort kräftemäßig stark gefordert ist. Dennoch will man dem Publikum aus der Region mit zahlreichen Löwen-Fans ein gutes und engagiertes Spiel liefern.

Das Team aus Antalyaspor befindet sich ebenfalls in der Vorbereitung auf die neue Saison. In der vergangenen Spielzeit belegte die Mannschaft aus der Urlaubsregion den neunten Platz und schaffte als Aufsteiger klar den Klassenerhalt. Der Top-Star im Team ist sicherlich Angreifer Necati Ates, der die Saison als Dritter der Torschützenliste abschloss. Ein bekannter Name ist auch Mittelfeldmann Deniz Baris, der in Deutschland aufgewachsen ist und bereits im vergangenen Sommer im Rosenheimer Jahnstadion spielte - damals kam er im Team von Fenerbahce Istanbul zu einem 1:1-Remis gegen Hoffenheim. Apropos Hoffenheim: Am Mittwoch unterlag Antalyaspor dem deutschen Bundesligisten mit 1:3.

Für den TSV 1860 München geht es nach dem Spiel wieder zurück ins Trainingslager. In der kommenden Woche trifft man in Wörgl zum Abschluss auf den österreichischen Bundesliga-Aufsteiger FC Wacker Innsbruck.

tn/Oberbayerisches Volksblatt

Quelle: rosenheim24.de

Zurück zur Übersicht: Regionalsport

Auch interessant

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser

MEHR AUS DEM RESSORT