TSV-Boxer mit Unentschieden

OVB
+
Spannende Boxkämpfe waren am Mühldorfer Volksfest zu sehen.

Mühldorf - Vor mehr als 1000 Zuschauern fand der diesjährige Boxkampf des TSV Mühldorf statt.

Die kurzfristige Absage der ursprünglich eingeplanten Mannschaft aus Ungarn zwang Trainer und Organisator Istvan Molnar dazu, die Mannschaft aus der Partnerstadt Cegled einzuladen.

Die gute Mischung aus Anfängern und fortgeschrittenen Boxern sorgte bei den Zuschauern für gute Stimmung, Josef Nägele verlor gegen Atac Qnur knapp, aber gerecht, Musa Avdimitajs Niederlage gegen den Ungarn Jozsef Radics war hingegen schon umstrittener. Alex Haslinger gewann klar gegen Attila Varga und Niklas Kriegers Sieg fiel gegen Viktor Homoki sogar haushoch aus.

Der zehnjährige Alex Andreev kämpfte gegen Shorshei Scherim und dieses Duell endete mit einem berechtigten Unentschieden, Artur Runk bemühte sich zwar gegen den Cegleder Sandor Burai, an diesem Tag war der Ungar einfach besser. Tobias Kuhn konnte seinen Gegner Rihird Nyari erfolgreich bekämpfen. Enes Dal blieb weiterhin ungeschlagen nach seinem Kampf gegen den Ungar Bendeguz Vass.

Safit Avdimitaj bezwang den ungarischen Meister Sandor Makula klar und wurde obendrein zum besten Boxer des Tages gekürt. Der weniger berauschende Kampf von Robert Wiesmann und Peter Meszaros endete in einem Unentschieden.

Anfangs noch in Führung, erholte sich Alex Polanski nach einer harten Rechten seines Gegners Arnold Pozsgai nicht, der Ringrichter brach den Kampf somit, nachdem er bis acht zählte, ab.

Als Letzter boxte der Mannschaftskapitän Daniel Oberst gegen Zsolt Hamar. In drei Runden mit absolutem Rückwärtsgang setzte der Ungar immer einen Treffer mehr und gewann letztlich nach Punkten.

Das Fazit zu dieser Veranstaltung des Mühldorfer Trainers Molnar: "Ein neues Zeitalter im Mühldorfer Volksfestboxen ist angebrochen". Dies ist auch sicherlich dem freien Eintritt zu verdanken, der gleich die dreifache Menge an Zuschauern als sonst anzog. Molnar weiter: "Auch sportlich gesehen war es eine rundum gelungene Boxveranstaltung mit sehr guten Kämpfen".

re/Mühldorfer Anzeiger

Kommentare