Vier Rosenheimer bei Streethockey-WM

+
Die Rosenheimer Nationalspieler: Thomas Lindinger, Markus Schütz, Christian Kornberger und Martin Hinterstocker

Rosenheim - Streethockey-Nationaltrainer Didi Hegen nominierte vier Rosenheimer Wild Boys-Spieler für die Weltmeisterschaft in der Slowakei.

Bereits am Samstag den 4. Juni findet in der Kaufbeurer Sparkassen-Arena um 18 Uhr ein Testspiel im Hinblick auf die anstehende Weltmeisterschaft gegen den amtierenden Weltmeister Tschechien statt. Mit von der Partie sind die Rosenheimer Streethockeyspieler Markus Schütz, Christian Kornberger, Martin Hinterstocker und Thomas Lindinger.

Eine Woche später findet in Brünn ein weiteres Testspiel gegen Tschechien statt. Am 19. Juni beginnt im slowakischen Bratislava die Streethockey-Weltmeisterschaft. In der 10.000 Zuschauer fassenden Orange-Arena, in der in diesem Jahr bereits die Eishockey- Weltmeisterschaft stattfand, muss sich Deutschland mit Streethockeygrößen wie Finnland, Tschechien und Kanada messen. Mit Portugal befindet sich aber auch ein Underdog in der deutschen Gruppe.

Ein Sieg gegen die Portugiesen durfte wohl die leichteste Aufgabe für die Spieler von Bundestrainer und Eishockeylegende Didi Hegen in dieser "Hammergruppe" sein. Aber auch eine Überraschung gegen eine der großen Nationen dürfte bei der starken Besetzung des Nationalteams durchaus möglich sein.

Pressemeldung Rosenheimer Wild Boys e.V.

Quelle: rosenheim24.de

Zurück zur Übersicht: Regionalsport

Auch interessant

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser

MEHR AUS DEM RESSORT