Starker Motocross-Nachwuchs

Aich - Bei besten Wetterbedingungen fanden die für das Griesser-Moto-Sport-Team fahrenden Nachwuchstalente beim Motocross in Aich bei Moosburg eine sehr schnelle, dennoch selektive Strecke vor, welche eigens für diese Veranstaltung errichtet wurde.

Der siebenjährige Philipp Staudinger startete mit seiner KTM in der Klasse bis 50 ccm, welche mit 13 Fahrern besetzt war. Schon in den beiden Trainingsläufen konnte man sehen, dass Staudinger von Beginn an sehr gut mit der Strecke zurechtkam. Er kam nicht ganz optimal vom Start weg, konnte aber gleich nach der ersten Kurve die Führung vor Michelangelo Frate übernehmen. Zwei Stürze sorgten dafür, dass er die Führung wieder verlor Mit einer Riesenportion Wut im Bauch machte sich der Rosenheimer auf die Verfolgungsjagd, pflügte sich durch das Feld und konnte sich, auch durch ein kleines Missgeschick des Führenden, die Spitze in der letzten Runde wieder zurückerobern. Ein nochmaliger Ausrutscher fünf Meter vor dem Ziel bescherte ihm nur den zweiten Platz im ersten Wertungslauf. Der zweite Wertungslauf war weitaus weniger dramatisch. Philipp Staudinger gewann dieses Rennen nach einem souveränen Start-Ziel-Sieg, was letztendlich für den Tages-Gesamtsieg in der Klasse bis 50 ccm ausreichte.


Ein stark besetztes Starterfeld erwartete auch Julian Fleischer auf seiner KTM in der Klasse bis 65 ccm. Der Zehnjährige bog als Erster in die erste Kurve ein, musste später Lukas Lechner passieren lassen, konnte aber dann noch einmal die Führung übernehmen, die bis zum Schluss hielt. Der Sieg in Wertunglauf eins war gesichert. Hochmotiviert ging Julian Fleischer in den zweiten Wertungslauf, hatte aber keinen optimalen Start und konnte nur als Dritter in die erste Kurve einbiegen. Ein Missgeschick des bis dato Führenden nutzte Julian Fleischer aus, konnte beide Kontrahenten passieren und sich einen passablen Vorsprung herausfahren, den er mit seinem exzellentem Fahrstil sicher nach Hause fuhr. Der Tages-Gesamtsieg in der Klasse bis 65 ccm ging also an Julian Fleischer aus Frasdorf.

re/Oberbayerisches Volksblatt 

Quelle: rosenheim24.de

Rubriklistenbild: © dpa

Kommentare